Strafe von Schule?

2 Antworten

Ich habe jemand geholfen..... Dir muss doch klar gewesen sein, dass das eine Straftat ist, wenn man in einem Schulgebäude den Feuerlöscher aus der Halterung nimmt. Was wäre denn gewesen, wenn ein Feuer ausgebrochen wäre??

Du warst daran beteiligt, den Feuerwehrlöscher von seinem Bestimmungsort zu entfernen, also ist Strafe hier angemessen.

Das ist kein Streich gewesen, das war gefährlich und äußerst verwerflich.

lg Lilo

Und was ist der Schaden den ich gemacht habe ? 

0
@Xyannonymxy

Nennt sich Beihilfe.

"Eine Beihilfe liegt dann vor, wenn jemand (der Gehilfe) vorsätzlich einen Täter bei der Begehung einer Straftat unterstützt." (https://de.wikipedia.org/wiki/Beihilfe_(Strafrecht) )

Du wusstest ja, nehme ich an, dass man Feuerlöscher nicht einfach so von Wand nehmen darf, sondern nur im Notfall und, dass das Entfernen ohne Grund verboten ist.

0

Doch, das fällt schon unter Sachbeschädigung. Aber der "Schaden" kann ja nicht allzugroß sein.

Hast du es schon mit einer Entschuldigung und ehrlicher Reue versucht? Das hilft manchmal Wunder!

Warum Sachbeschädigung ? Der war nicht in einer Halterung drin oder sonstiges ich habe den nur angehoben und mit Gefühl auf den Boden gestellt . Und dass ich den nicht ausgelöst habe ist ja klar . Also kann das doch keine Sachbeschädigung sein .

0
@MaryLynn87

Aber es ist nichts kaputt gegangen . Das ist ja so als wenn die mir das Geld klauen würden

0
@Xyannonymxy

Und du hast den Feuerlöscher geklaut! Der muss an seiner Stelle bleiben! Alles andere ist gefährlich.

Außerdem muss jetzt entweder ein neuer Feuerlöscher her, oder der alte zumindest überprüft werden.

Stell dir folgende Sachlage vor: Der Feuerlöscher wird jetzt einfach zurück gestellt. Irgendwann später brennt es mal. Aus irgendeinem Grund funktioniert der Feuerlöscher nicht und es entsteht ein großer Sachschaden. Sollte die Versicherung heraus bekommen, dass der Feuerlöscher zwischendurch von irgendwelchen Schülern durch die Gegend getragen wurde, kann sie behauptet, der hat deshalb nicht richtig funktioniert und die Schule hat hier fahrlässig gehandelt. Dann zahlt die Versicherung den Schaden nicht.

Verstehst du jetzt vielleicht, warum das kein Spaß war?

0

Gewerbe angemeldet vor kurzem, wieso kriege ich Post von der Berufsgenossenschaft? Ich hab weder was unterschrieben oder sonstiges?

Wie gesagt ich hab ein Schreiben bekommen von der BG, in dem ich knapp 500€ zahlen soll. Weiß nicht wofür ???

...zur Frage

darf mein vermieter mich kündigen?

guten abend, wir haben einen parkhof wofür wir nebenkosten zahlen. leider hat mein auto damals öltropfen hinterlassen was ich der vermieterin auch mitgeteilt habe darauf hin habe ich meine erste abmahnung bekommen wegen schädigung der mietsache. leider hat mein auto schon wieder öl getropf ich habe dort streuzeug drauf geschüttelt aber leider ist der fleck immer noch da jetzt vor eine woche und daher auch der zweite brief mit der aussage das ich jetzt nicht mehr den parkhof benutzen darf bzw nicht parken darf. darf da es eine schädigung der mietsache ist.

darf sie das?

darf sie das

...zur Frage

Ich habe weder tv-Anschluss noch internetanschluss in der Wohnung. Muss ich trotzdem Rundfunkbeitrag zahlen?

Im Sommer umgezogen und erst dann gemerkt dass es weder tv- noch internetanschluss in der Wohnung gibt. Habe auch kein Handy, kein Computer, kein Fernsehrgerät oder sonstiges was empfangen kann. es wurde mir immer erklärt dass man für Möglichkeit zu empfangen bezahlen muss... Also für Kabel bzw Anschluss.

Wenn ich weder Möglichkeit noch Gerät habe, muss ich trotzdem bezahlen? Wenn ja, wofür genau? Bitte keine Zitaten wie "bla bla pro Haushalt"... Das weiss ich selber alles. Aber wofür genau bezahlt man. Auch Beitragsservice sagt "ob und wie viele Geräte vorhanden sind.... Ist nicht entscheidend", aber ob Kabelanschluss vorhanden ist.. Bzw in meinem Fall nicht vorhanden.. Ist es entscheinend?

...zur Frage

Muss ich den Schaden anteilig oder garnicht bezahlen?

Hallo,

ich bin Azubi im ersten Lehrjahr als Maler und Lackierer. Mein Chef ist zwei Wochen in den Urlaub gefahren und hat mich und einen anderen azubi (auch im 1. Lehrjahr ) alleine auf seine Baustelle geschickt und sagte wenn ihr den Firmenwagen(3 1/2 Tonnen) braucht, dürft ihr ihn ruhig nehmen. Kurz darauf mussten wir Müll zu zweit von der Baustelle verfahren und ich nahm das Auto. In der Mittagspause hatten wir Hunger und wollten etwas zu essen mit dem Wagen holen. Ich wollte auf einer naja etwas engeren Straße rückwärts wenden und benutze eine Einfahrt dazu (der andere Azubi hat mich eingewiesen). Als ich jedoch von der Kupplung rutschte, streifte ich mit dem Rückspiegel die Wand und ruckte einen Satz nach hinten in ein geparktes Fahrzeug. Am Spiegel ist das blinkerglas kaputt gegangen und an der Stoßstange hinten war eine kleine Beule. Das geparkte Fahrzeug hatte einen Blechschaden in der linken Vordertür. Ich habe die Polizei gerufen und musste eine kleine Strafe von 35€ zahlen.

Jetzt da ich den Betrieb wechsle möchte mein ehemaliger Chef von mir dass ich Arbeitskleidung und den Schaden anteilig von knapp 250€ (470€ ausbildungsvergütung) bezahle und meint ich müsste eigentlich alles bezahlen da ich angeblich grob fahrlässig gehandelt habe und eine Privatfahrt gemacht habe.

meine Frage an euch.. muss ich das oder habe ich irgendwelche Rechte um das zu umgehen?

ich danke schon mal im Voraus!

lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?