Strafe für öffentlichen Sex?

22 Antworten

Da stehen doch 1000 Betten rum. Die meisten Kunden hätten sicher gedacht, dass eure Performance Teil der Warenpräsentation ist.

Nachdem ihr wohl nicht die Absicht hattet, andere teilhaben zu lassen, dürfte die Erregung öffentlichen Ärgernisses (183a StGB) hier kaum einschlägig sein. Also eher eine Ordnungswidrigkeit (§ 118 OWiG) und möglicherweise ein Hausverbot von IKEA.

Falls es wichtig ist, ich bin 23, er 25.

.

Es ist wie es ist. Lebt mit der Strafe,

... es sollte es 'Euch Wert gewesen sein. :o)

Solch Erlebnisse / Reize werdet ihr sicher nicht mehr oft haben. Wenn es nicht um Kinder ginge, die Euch dabei hätten beobachten können, würde ich nur lächeln.

Sex in der Öffentlichkeit ist ein Problem, obwohl jeder der z.B. eine schwangere Frau sieht, weiß was die Ursachen dafür waren.

Verklemmte schweigen darüber. (... machen es aber trotzdem)

Woher ich das weiß:Hobby

Was möchtest Du wissen?