Strafe für fahen mit Sommerreifen im Winter?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

eine Strafe bzw. ein Bussgeld gibt es ersteinmal dafür wenn der Sommerreifen weniger als 1,6 mm Profil auf der Lauffläche hat. Das gilt strafrechtlich auch für Fahrten im Winter in Deutschland. Kommt es auf winterlichen Strassen mit diesen Reifen zu einem Unfall und es wird festgestellt, das dieser Unfall mit Winterreifen vermieden hätte werden können wird die Versicherung die den Schaden regulieren muss eine Mitschuld des Sommerreifenfahrers feststellen. Dh.: er zahlt die verursachten Kosten teilweise mit. In der Schweiz und Österreich gelten weitere Bestimmungen. Wenn der Sommerreifenfahrer auf schneeigen Strassen zB.: wegen rutschens an einem Berg den gesamten Verkehr aufhält und blockiert kann er auch mit einer Busse belegt werden.

Strafbar ist das nicht, solange nichts passiert, ansonsten hat man zumindest eine Mitschuld zu tragen, auch wenn man den Unfall nicht verursacht hat. In Österreich ist das aber, soweit ich weiß, schon strafbar.

ich glaube noch besteht keine Pflicht für Winterreifen ! Würdest glaub ich nur Strafe krigen beim Unfall oder so

Was möchtest Du wissen?