strafe für betrug mit urkundenfälschung in mehreren fällen

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich würde mich mal auf eine Freiheitsstrafe zwischen 8 und 12 Monaten einstellen (ausgesetzt zur Bewährung). Zusätzlich natürlich die Verfahrenskosten und Schadenersatz im Zivilverfahren...

Zusätzlich kommt noch ein Bußgeld für die versäumte Meldepflicht auf Dich zu, ich würde in diesem Fall mit dem Maximum rechnen: 500,- Euro.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
nimmerlaenderin 28.09.2012, 08:32

könnte ich bei nicht zahlungsfähigkeit das zur freiheitsstrafe ausgesetzt bekommen da die stadt und die justitz bei allen geldern vor allem bußgeldern da ganz schnell mit sind

0
WetWilly 28.09.2012, 08:35
@nimmerlaenderin

Das Bußgeld kannst Du ggf. in Raten abbezahlen.

Wesentlich gravierender aber sind die Verfahrenskosten. Da kommen locker flockig nochmal 3-4000 Euro auf Dich zu.

0
WetWilly 28.09.2012, 08:40
@nimmerlaenderin

Nein. Die Kosten sind kein Strafe, sondern in Geld abzuleisten. Wenn Du zahlungsunfähig bist, werden die Kosten tituliert und können bis zu 30 Jahre lang vollstreckt werden.

0

Da du noch nicht vorgestraft bist wirst du wohl nicht ins Gefängnis kommen, aber eine Freheitsstrafe auf Bewährung ist wohl sehr wahrscheinlich und das du nur mit einer Geldstrafe wegkommst eher gering.

für die polizeibehörde bin ich schriftlich nicht kontaktierbar da ich an dem in meinem ausweiß und beim einwohnermelde amt festgehalteten wohnsitz seit zwei monaten nicht mehr wohnhaft bin und auch auf den telefonischen hinweiß zu einem gespräch zu erscheinen nicht nach kam

An deiner Stelle würde ich es nicht noch schlimmer machen als es ist und es bringt auch nichts, die Polizei wird dich früher oder später sowieso kriegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
nimmerlaenderin 28.09.2012, 08:36

wäre schon die nächste frage ob sie nicht eventuelle einen haftbefehl rausgegeben haben zur zustellung der post

0

Naja wenn du das erste Mal ne Straftat gegangen hast, dann wirst du wahrscheinlich mit ner Bewährungsstrafe davon kommen es sei denn sie stellen ne besondere schwere des Tathergangs fest, ausserdem wird dir auferlegt, dass Geld an deinen Vater zurück zu zahlen. Davon mal abgesehen solltest du dich schämen, deinen eigenen Vater zu bestehlen und somit in Schwierigkeiten zu bringen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
nimmerlaenderin 28.09.2012, 08:34

wie gesagt kennst du keine beweggründe deshalb finde ich es nicht rechtens über diese situation zu urteilen

0
MamavonKaja 28.09.2012, 12:49
@nimmerlaenderin

Ja Mädel... dann mal Butter bei die Fische und mach hier net nen Aufstand!!!! Das ist echt das Letze was du gemacht hast und du verdienst auf jeden Fall ne Strafe! Man beklaut niemanden und erst Recht nicht die eigene Familie!!!

0

Das ist schwer zu sagen von einer Geldstrafe bis zu 5 Jahren Haft kann alles drin sein. Es kommt auf die Hintergründe der Tat an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
nimmerlaenderin 28.09.2012, 08:33

auf grund von absoluter kälte wollte ich im einfach nur schaden dummer weiße zeige ich eben absolut keine reue dies bezüglich... jeder bekommt was er verdient

0

Dein Vater wird wohl sehr stolz auf dich sein!

Geh zu ihm und entschuldige dich bei ihm, danach melde dich beim Gericht!

Bekomm eine Strafe, aber lebe zukünftig mit einem reinem Gewissen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
nimmerlaenderin 28.09.2012, 08:29

das sei mal dahin gestellt... ob er es ist oder nicht aber sei gewiss das es auf gegenseitigkeit beruht denn immerhin hat hier der betrüger vom meister gelernt.... denn acht jahre wegen frauenhandel und zwangsprostitution ist auch kein kaverliersdelikt.....

0
Uweles 28.09.2012, 08:32
@nimmerlaenderin

Das stand aber nicht in der Frage! Dann ist es doch ziemlich hart, der ganze Fall!

Es ist nur sehr traurig, wenn Vater und Sohn sich nicht verstehen!

0
Uweles 28.09.2012, 18:34
@nimmerlaenderin

Oh Sorry, das ist mir jetzt aber wirklich peinlich!

Aber man sollte immer daran denken, Freunde kann man sich aussuchen, Familie hat man.

Ergo sollte man das Beste daraus machen!

0

Schwer zu sagen. Von Bußgeld bis Freiheitsstrafe ist da alles drin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?