Strafe für Angeln ohne Angelschein?

9 Antworten

Angeln ohne Lizenz des Gewässerbesitzers und ohne Angelschein kann ziemlich teuer sein.

Je nach schwere und wie viele Fische du rausziehst kann dass tatsächlich in die Tausende gehen da es als Wilderei gezählt wird.

Informier dich wem der See gehört, lass dich von einem Angler mal mitnehmen oder besuche einen Forellensee. Dort kann man für kleines Geld am Tag angeln wie man will.

Ansonsten kannst ja auch den Angelschein machen wenn du spaß daran hast.

ich hab ihn seit ich 13 bin ;)

Federn,teeren,kielholen oder Du musst dem Verein täglich 10 Fische liefern.^^ Na als Jugendlicher kann das ja wohl nur Sozialstunden geben,falls Du angzeigt wirst.Mach mal den Jugendfischereischein und hol Dir die Erlaubnis in dem Gewässerabschnitt zu angeln.Liebe Grüße

Angeln ohne die erforderliche Erlaubnis ist ein Straftatbestand nach dem Strafgesetzbuch. Volkstümlich und im Gesetz wird es "Schwarzangeln" genannt und ist auch im STGB "Fischwilderei". Die Strafe ist insbesondere im Jugendstrafrecht Ermessensache des jeweiligen Jugendrichters. Die Kontrolleure sind in der Regel berechtigt, deine Angelgeräte einzuziehen. U.U. wird dir für einen gewissen Zeitraum dein Jahresfischereischein entzogen, was zur Folge hat, dass du nirgendwo (in Deutschland und in einigen EU-Ländern) mehr angeln darfst. Erschwerend kommt hinzu, dass du vorsätzlich handelst - strafverschärfend!

Was möchtest Du wissen?