Strafe bei Mord :)

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn man eine Geschichte oder ein Buch schreibt, muss man das, was man nicht weiß recherchieren. Recherchieren bedeutet aber nicht, einfach in irgendeiner Community mal so in die Runde zu fragen. Bessere und genauere Auskünfte (zum Beispiel auch darüber, was Mord und was "nur" Totschlag ist) bekommst Du, wenn Du selbst im Internet suchst, zum Beispiel im Strafgesetzbuch oder in den Nachrichtenseiten. Das macht zwar etwas mehr Arbeit, aber hier könnte Dir jeder irgendetwas anderes erzählen und Du wärst trotzdem nicht weiter.

ja das stimmt aber fragen kann man immer oder? und manchmal sind seiten oder so da vorgeschlagen und dann kannst immer noch lesen.

0

Du kriegst lebenslänglich, also 15 Jahre. Sowohl wenn du den Mord in Auftrag gibst, als auch wenn du ihn selbst ausführst! ;)

Lebenslang sind keine 15 Jahre.

0
@LeonardNeun

Unter einer lebenslangen Freiheitsstrafe versteht man in Deutschland einen Freiheitsentzug auf unbestimmte Zeit – mindestens aber 15 Jahre. Danach kann der Strafrest zur Bewährung ausgesetzt werden (§ 57a StGB). (Wikipedia)

0

Mord: § 211 StGB Täterschaft: § 25 StGB (Bitte dort googeln)

Strafe für beide Handlungsweisen: Lebenslängliche Freiheitsstrafe

Was möchtest Du wissen?