Strafe bei Anzeige/Gerichtsverhandlung?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Der Strafrahmen für Diebstahl bzw. Computerbetrug beträgt Haftstrafe bis zu 5 Jahren oder Geldstrafe.

Wo die Strafe letztlich liegt hängt von vielen Faktoren ab (Vorstrafen, Einsichtigkeit, kriminelle Energie, geplant/spontan uvm.)

Die Besonderheit ist hier, dass es sich bei dem Geschädigten um einen Angehörigen handelt. Daher wird die Tat nur auf Antrag von ihm verfolgt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
apfel712 07.10.2017, 20:49

und wenn das ein anderer, sozusagen stellvertretend, anzeigt, wird es dann auch verfolgt, oder kann dies nur der bestohlene selbst zur Anzeige bringen?

0
AntonAntonsen 07.10.2017, 21:02
@apfel712

Man muss unterscheiden zwischen Strafanzeige und Strafantrag.

Strafanzeige kann grundsätzlich jeder erstatten.

Einen Strafantrag kann jedoch nur der Geschädigte selbst stellen. Ohne Strafantrag ist die Strafanzeige in diesem Fall von vornherein zum Scheitern verurteilt.

1

was dich erwartet, das wird ein Richter unter Berücksichtigung aller Umstände im Urteil fällt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei all deinem Frust erwähnst du nicht ein Wort darüber, wie es deinem Bruder zur Zeit geht! Deine nicht vorhandene Empathie wirft kein gutes Licht auf dich. Haben dir die 100 € Erlös aus den Pfandflaschen nicht gereicht? Bei manchen Fragen kann ich nur noch den Kopf schütteln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
apfel712 07.10.2017, 21:21

sorry, Du hast vollkommen recht. Er liegt noch im Krankenhaus, wo zum wiederholten Mal seine Säuferleber behandelt wird, danach wird Ihm wohl zum x.ten Mal ein Entzug ans Herz gelegt werden, dies wird er zum x-ten Mal ablehnen, dann wird er zum x-ten mal meine 90 jährige Mutter unter Druck setzen, weil er Geld für Alkohol braucht, nachdem er seine Hartz4 Bezüge versoffen hat und immer so weiter. Glaube mir, ich habe jahrelang versucht im Hilfe und Unterstützung zu geben bzw. ihm ans Herz gelegt sich selbige zu suchen, aber er ist der festen Meinung er hat überhaupt kein Problem, erzähle Du mir nichts von Empathie!!!

0

Tolle Schwester! Beklaust deinen Bruder. Das Pfandgeld gehört dir auch nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?