Strafe aufgrund von Torrentnutzung?!?!?! :(

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

@Infoguru,

die Nutzung von Torrent ist selbst nicht wirklich strafbar.

Sicher ist Dir bekannt, dass Torrent die Möglichkeit bietet, diverse Dateien aus dem Internet herunter zu laden. Beim Download wird allerdings automatisch parallel auch upgeloadet.

Wenn es sich, als Beispiel, um Musik-Dateien handelt, so ist der Download der Musik-Dateien legal, der Upload dagegen ist aber illegal und damit strafbar.

Mir ist nur nicht klar, warum ein Anwalt eine Summe fordern soll. Für gewöhnlich will ein Anwalt eine Unterlassungsverfügung durchsetzen. Der Rechte-Inhaber von Musikstücken kann den Uploader verklagen und Schadenersatz fordern.

Bitte betrachte meine Ausführungen als Angabe ohne Gewähr.

Fiego 28.08.2013, 16:53

Deine Aussage stimmt leider so nicht mehr. Früher war es so, dass nur der Upload illegal ist. Mittlerweile ist aber auch schon der Download von Musik verboten.

Anwaltschreiben z.B. von einer der Musikfirmen (in diesem Fall Spiele-Publisher) sind gar nicht so unüblich

0

zu den Eltern & die möglichst zum Anwalt

Wenn Du unter 14 Bist kann Dir sowieso Niemand was (aber deine eltern können zum PC sichern / Überwachen verdonnert werden) - wenn Du 14 bis 17 Bist weiß Ich nicht wie das ist

Der Muss dir nachweisen, was genaue Du heruntergeladen + unbeabsichtigt Hochgeladen hast

auch die "Ermittlungsmethoden" sind fehlerhaft (generelles Problem mit der Technik) & öfters mal Zahlendreher bei der IP-Adresse oder Uhrzeit/Datum

surfenohneende 28.08.2013, 17:32

P.S. Ich wollte erst fragen , wer nutzt heute noch Torrent, wenn es kein OpenSource ( z.B. Linux Distri) ist ^^

1

Auf jeden Fall solltest du darüber mit deinen Eltern sprechen, die können entscheiden ob der Brief nur "Spam" ist oder ernst gemeint ist. Ansonsten empfehle ich auch die aktuelle Rechtssprechung zu berücksichtigen, vor kurzem hat der Bundesgerichtshof eine Maximale Höhe von Abmahngebühren angesprochen.

Nun ja zahlen wird einer müssen und wie du schon sagtest deine Eltern haften für dich.

Mit glück kann ein Anwalt da was drehen. Dann aber werden deine Eltern und vielleicht auch du eine Unterlassungs Erklärung unterschreiben müssen. D.h. nie. Wieder torrent und co. ( auch nicht filehoster) sonst gibt es beim nächsten mal richtig ein auf den dötz.

Ist bei dem Schreiben eine Auflistung dabei, um welche Spiele es sich handelt?

wenn ja, dann spricht es stark dafür, dass es echt sein könnte.

gib mal den Anwalt, von dem das schreiben kam, bei google ein. Wenn du eine Seriöse Seite findest und keine 1000 verschiedene negative einträge, dann spricht es ebenfalls für echtheit.

Letztendlich müssen aber deine Eltern dafür haften und den Betrag bezahlen (falls das schreiben wirklich echt sein sollte). Hier hatte dein Kumpel wohl glück, dass es sich um einen fake gehandelt hat

Wie sind die denn jetzt auf dich gekommen wenn der Internetanschluss deinen Eltern gehört??

Ermittelt wird doch immer der Anschlussinhaber.

Derjenige auf den die Internetleitung angemeldet ist, kommt für die Kosten auf. Vergewissere dich aber erst, ob dieses schreiben echt ist. In letzter Zeit sind viele Fakes unterwegs.

Wenn das schreiben echt ist, dann musst du zahlen

Was möchtest Du wissen?