Strafbefehl wegen Beleidigung - Erfolgsaussichten bei Widerspruch?

3 Antworten

achja, vielleicht sollte ich noch hinzufügen, dass die Polizisten dem Jungen antworteten: "Nagut, dann schönen Abend noch" und sich wieder zum Gehen abwandten, als mein Kumpel seinen Kommentar abgab ;)

Ja. Leider.

Polizisten müssen natürlich so Schwerverbrecher oder Schwerversprecher wie euch Beide verfolgen. Da ist das kotzende Mädel völlig nebensächlich.

Was kannst Du tun? Eine Eingabe, mit dem ihr den Sachverhalt aus eurer Sicht schildert. Ich persönlich würde mich auch über die Aussagen beim dafür zuständigen Referat der Polizeibehörde beschweren. Die nehmen solche Beschwerden durchaus ernst.

Ist wahrscheinlich kein guter Rat. Ich bin schon 65, lebe im Ausland und mich können ...

PS: Drück euch aber gerne meinen Daumen. Wahrscheinlich völlig nutzlos.

Hallo man sagte immer, für einen Polizisten brauchst du drei zivile Personen die deine Aussage bestätigen.....

Ein Polizist ist vereidigt d.h. die Cops bekommen eigentlich immer recht. Ich würde einen Anwalt einschalten. Aus Erfahrung kann ich Dir sagen dass Du damit am besten fährst. LG und viel Glück

Schmerzensgeld bei Beleidigung?

Ich habe heute (aus versehen) einen anderen Fahrer die Vorfahrt in einer 30er Zone genommen und mich auch direkt entschuldigt. Er hat mir darauf den Mittelfinger gezeigt. Ich hab mir das Kennzeichen gemerkt (Firmenfahrzeug). Den Chef informiert habe ich schon dass er Probleme kriegt.

Bekomme ich eigentlich Schmerzensgeld wenn ich ihn wegen Beleidigung anzeige? Mein Esstisch ist ziemlich vermackt und ich bräuchte einen neuen. Wer sich so benimmt darf in meinen Augen auch mal zahlen.

...zur Frage

Einziehung und Strafbefehl?

Ich habe ein Strafbefehl bekommen und bin schuldig. Ich habe über das Internet eine Kamera gekauft die kaputt war. Der Sender antwortete nicht. Dann habe ich einen zweiten Kamera gekauft beim Fachhändler (€265) und getäuscht. Meine kaputte Kamera habe ich "zurück" gesandt aber es ist nicht gelungen das Geld zurück zu bekommen. Der Fachhändler hat den Kamera und alle Accessoires zum Polizei gebracht wegen Betrug. Die Polizei hat von Staatsanwalt eine Hausdurchsuchungsbefehl bekommen und 2 Polizisten haben mein Haus durchsucht und die Kamera vom Fachhändler gefunden und beschlagnahmt.

Jetzt habe ich ein Strafbefehl bekommen: Erziehung von 2 Kameras + Geldstrafe von 30 Tagessätze.

Meine Fragen:

  1. Ist 30 Tagessätze Straf nicht zu viel für einen versuchter Betrug (Weil es nicht gelungen ist).
  2. Ist es möglich Vergehen des Betruges strafbar gemäß Par. 263 Abs.1 UND Abs. 2, 22, 23, 73 UND Abs.1, 74. Der Versuch ist nicht gelungen.
  3. Kann der Staatsanwalt beide Kameras einziehen? Der Kamera vom Fachhändel als Taterlangtes und meine kaputte Kamera als Tatmittel? (Ich bekomme die Kameras nicht mehr zurück).
  4. In welche Fälle wird einen Objekt eingezogen?
...zur Frage

Bekommt jemand eine Strafe wenn er zu einem nicht uniformierten Polistien Penner sagt?

Wenn ein Pasant einem nicht uniformierten Polizisten, sprich einem Polisten, der nicht in Uniform auftritt, Penner oder jegliche andere Beleidigungen auspricht, bekommt er dann eine Strafe wegen Beamtenbeleidigung oder eine ganz normale Beleidigung?

...zur Frage

Steht das noch im Führungszeugnis/Strafregister?

Ich bin 18 Jahre alt. Ich war September 2014 alleine auf einem Spielplatz und habe aus Spaß einen Fremden 2 Jährigen Jungen sein Gesicht gestreichelt. Der Vater hat mich angezeigt und dann kam die Polizei zum Spielplatz. Mir wurde Pädophilie vorgeworfen und ich habe Platzverweis bekommen. Ich hatte keinen Ausweis dabei und die Polizisten haben mich erst auf über 18 Jahre geschätzt, obwohl ich erst 14 war. Ich musste einen Monat später wegen der Anzeige mit meinen Eltern zum Jugendamt. Es kam nicht zu einer Gerichtsverhandlung und ich habe auch keine Strafe bekommen, weil dieser Vorfall beim Jugendamt geklärt wurde.

Ich schäme mich für mein damaliges Verhalten und habe seit dem keine Anzeige mehr bekommen. Ich habe auch keine Pädophile Neigung.

...zur Frage

muss ich die Gerichtskosten zahlen?

Hallo, habe gegen einen Strafbefehl wegen Beleidigung (30 Tagessätze) Widerspruch eingelegt und nun einen Termin für eine Gerichtsverhandlung erhalten. Muss ich die Gerichtskosten zahlen und kann es teurer werden als im Strafbefehl geschrieben?

Ist dringend, danke

...zur Frage

INdirekte Beamtenbeleidigung...

Man darf die Herren und Damen von der Polizei ja nicht mal mit "du" anreden, aber wie ist das mit der Floskel vorweg: "Mein Opa würde sagen ... sie sind eine Nuss!"

Man macht ja keine direkte aussage von sich aus. Wenn man das im Umgang mit normal Sterblichen macht, kann dieser einen nicht wegen beleidigung anzeigen.

Ist jetzt die Frage ob das bei Polizisten auch so.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?