Strafbefehl - wann wird ein Haftbefehl daraus?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Aus einem Strafbefehl mit Geldstrafe kann eine Umwandlung in eine Ersatz-Freiheitsstrafe auch dann erfolgen, wenn der Strafbefehl dieses alternative Zwangsmittel an sich garnicht vorsieht.

Wann aus einer Geldstrafe aber eine Haftstrafe ( Haftbefehl ) wird, das richtet sich hier nach der Dauer des vorgeschalteten ( fruchtlosen ) Mahnverfahrens und diesbezüglich auch nach der Auslastung der betreffenden Gerichte. Das kann sich dann schon mal über mehrere Monate bis zu einem Jahr hinziehen, wenn der Schuldner überhaupt nicht reagiert.

Damit es nicht so weit kommt, so sollte er bei der zuständigen Rechtspflege des verantwortlichen Gerichtes entweder umgehend einen Antrag auf Ratenzahlung, oder ( je nach Bundesland ) ggf. auch einen Antrag auf Umwandlung der Geldstrafe in Sozialstunden stellen. ( unter bestimmten Voraussetzungen KANN das evtl. bewilligt werden )

Was möchtest Du wissen?