Strafanzeige wegen Fahrerflucht..

13 Antworten

Für Fahrerflucht entscheidend ist, ob sich der Fahrer vom Unfallort entfernt. Auch ist es gleichgültig, ob sich das Fahrzeug im "fließenden Straßenverkehr" oder auf einem allgemein zugänglichen Parkplatz befindet. Fahrerflucht ist ein Offizialdelikt, sobald der Staatsanwalt Kenntnis erhält, wird er Ermittlungen einleiten. Wer die Anzeige macht ist dabei völlig unerheblich. Wahrscheinlich wird dieses Verfahren eingestellt wenn auch der Staatsanwalt der Meinung ist, dass dieser Schaden unbemerkt geschehen sein könnte. Bei bestehender Rechtschutzversicherung kann man sich gleich anwaltlichen Rat holen, ansonsten kann man erst einmal abwarten.

Erstmal Ruhe bewahren! Dann Versicherung anrufen und erklären, was passiert ist. Die Versicherung wird sagen, dass sie wohl zahlen müssen, weil die Beweisführung teurer wird, als zu zahlen. Aber sie zahlt. Insofern, ruhig bleiben. Ich hatte auch einen vermeindlichen "Auffahrunfall". Da wollte mir so ein Spinner einreden, das er mir hinten draufgetascht hat, als ich zu schnell ausparkte! Ich habe ein Kleinkind im Auto gehabt und hätte garantiert sofort angehalten, wenn es auch nur gewackelt hätte in meinem Auto! Der Fahrer ist mir hinterher und schrie auch was von Fahrerflucht. ich habe dann die Polizei geholt und durfte erstmal 35 Euro zahlen! Auch der Fahrer beharrte auf einer Anzeige. Meine Versicherung hätte den Schaden übernommen, von dem kaum was zu sehen war. Ich habe nie wieder was von denen gehört. Die Staatsanwaltschaft hat es wohl als Bagadelle abgetan. Natürlich ist es ärgerlich, wenn jemand ne Schramme ans Auto macht, aber Fahrerflucht und Vorsatz sind schon starker Toback! Anwälte kosten, auch wenn sie noch gar nix tun! Also erstmal abwarten und mit Versicherung reden.

ich würde erst mal abwarten. es kommt erstmal ne anhörung. wenn du ne rechtschutzversicherung hast kannst ja dich mit der mal in verbindung setzen, bevor du zum anwalt gehst.

Wie verhalten wenn man nach einem "Parkrempler" Fahrerflucht begannen hat?

Hallo,

Habe beim ausparken ein anderes Fahrzeug "berührt", als ich das bemerkt habe bin ich ausgestiegen und habe nach Schäden am fremden Fahrzeug gesucht, es war dunkel und ich habe nichts gefunden.. Da ich wirklich langsam war dachte ich das Plastik Heck meines Fahrzeugs hat den Stoß abgedämpft und ich bin weiter gefahren.. Nun hat der Fahrzeug Halter auf einer Veranstaltungsseite nach dem "Täter" gesucht da anscheinend doch Schäden am Fahrzeug da waren, er wusste das genaue Modell und evtl Kennzeichen meines Fahrzeugs.. Habe ihm daraufhin sofort angeschrieben um den Schaden durch meine Versicherung beheben zu können, allerdings droht er gleich mit Anwalt und Polizei.. Wie soll ich vorgehen? Bin noch in der Probezeit..

MfG

...zur Frage

Welche strafe krigt man für Fahrerflucht?

Hallo uch habe eine frage zur strafe bei Fahrerflucht ein Mitglied aus meiner Familie hat einen Kratzer am einem auto am Parkplatz gemacht ind geguckt was es ist hat gesehen dass da nichts ist und ist weggefahren da war aber doch was danach haben sich zeugen gefunden und eine Anzeige erstattet meine frage ist jetzt speziell was es dafür gibt?

...zur Frage

Nach Fahrerflucht Anzeige fallen lassen bzw. nicht aussagen und den Schaden privat klären?

Ich hatte vor ca 1 Monat einen Autounfall, bei dem mein Wagen von einem anderen Wagen gerammt wurde. Dieser fuhr dann ganz normal weiter und reagierte nicht auf meine Zeichen stehenzubleiben. Die Verfolgung endete nach ca 1,5 Stunden, als ein Polizeiauto zur Hilfe kam. Der Fahrer sagte, er habe nichts vom Unfall mitbekommen, um sich später zu verteidigen sagte er, dass ich ihn angefahren habe, was völlig absurd ist. Naja, jetzt habe ich einen Brief von der Polizei erhalten, in dem ich die Chance erhalte als Zeuge gegen den Fahrer auszusagen. Es wird gegen ihn wegen Fahrerflucht ermittelt. Der Schaden an meinem Auto ist kein großer (habe sowieso ein älteres Auto). Ich war noch nicht beim Gutachter aber mein Vater meinte es würden 100-500 Euro für mich rausspringen. Der Fahrer ist auf seinen Führerschein angewiesen, da er als Lieferant einer Bäckerei tätig ist. Ich möchte nicht schuld daran sein, dass er seinen Job verliert (ich habe gelesen, dass man für Fahrerflucht 3-6 Monate Fahrverbot bekommt) und wegen den paar 100 Euros möchte ich nicht, dass ein anderer seinen Job verliert und im schlimmsten Fall nicht mehr seine Familie ernähren kann. Ich habe mich dazu entschieden, nicht auszusagen bei der Polizei bzw. zu sagen, ich hätte es privat mit ihm geklärt und er habe mir versichert, dass er nichts vom Unfall mitbekommen habe, damit er der Strafe entgeht (ich bin der einzige Zeuge in dem Fall) Kann ich es mit seiner Versicherung klären, ohne dass die Polizei weiter ermittelt? Also dass die Polizei das Verfahren gegen ihn einstellt, ich aber trotzdem das Geld für den Schaden erhalte?

...zur Frage

Fahrerflucht, Anzeige zurücknehmen

Unbekannter hat mein Fahrzeug beim ausparken beschädigt und hat Fahrerflucht begangen. Jetzt wurde der Fahrer und Halter dieses Fahrzeuges ermittelt und er hat sein Fehlverhalten zu gegeben. Jetzt hat besagte Person mit mir Kontakt aufgenommen und darum gebeten die Anzeige zurück zu nehmen. Geht das und wenn ja wie?

...zur Frage

Anzeige wegen Fahrerflucht wegen tuschieren eines eingeparkten Fahrzeugs im Parkhaus?

Meine Frau hat ein anderes Fahrzeug beschädigt und wurde angezeigt. Sie war ausgestiegen und hat dies als "Bagatelle" bewertet und ist von dannen gefahren. Ihre daneben sitzende Schwester hat auch nicht auf den Tatbestand der Fahrerflucht aufmerksam gemacht. Stunden später war die Polizei schon da! Was nun?

...zur Frage

Wenn man beim Vorbeifahren ein Auto streifen würde, dann wären doch an meinem Fahrzeug am Außenspiegel und an der breitesten Stelle des Fahrzeugs Kratzer, oder?

Moin,

wenn man beim vorbeifahren ein Auto streifen würde , wäre doch an meinem Fahrzeug am Außenspiegel (grüner Pfeil ) und an der breitesten Stelle des Fahrzeugs (roter Pfeil) Kratzer oder? Da diese ja am weitesten von Auto hinausragen und nicht beispielsweise erst am Boden (blauer Pfeil). 

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?