Strafanzeige versuchter Totschlag und gefährliche Körperverletzung noch möglich?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Sonne,

mein herzliches Beileid. ich hoffe es geht wieder aufwärts. Ich wünsch dir viel Kraft.

Zur Sache: Schreib dir mal detailliert auf was alles abgelaufen ist. Überleg dir auch ob du dich selber belasten könntest - wegen deiner Aussage: ``lauter Streit``.

Hol dir ein ärztliches Attest, das auch von dem dich damals behandelnden Notarzt  persönlich unterschrieben ist.

Dann wär noch zu überlegen ob du zuerst bzw. parallel ein Gewaltschutzverfahren anstrebst, damit der Brutalo Abstand von dir halten muss; dazu wäre dann auch eine Versicherung an Eides statt hilfreich, da das Familiengericht dies vor einem rechtskräftigen Strafurteil entscheidet.

Auch das Thema Nebenklage wäre zu klären, denn dann kannst du (bzw. dein Anwalt; der aber dazu nicht vorgeschrieben ist ) der ganzen Verhandlung beisitzen, selbst Fragen stellen und Anträge machen und natürl. Schmerzensgeld und Strafmaß fordern.

Du solltest erst mal unverbindlich Rechtsberatung bei einem Anwalt einholen- das kostet nicht viel. Dazu schickst du einfach einen schriftlichen Bericht des Vorfalls, lässt dir die Kosten nennen und entscheidest ob dir das einen Termin wert ist. Der/Die AnwaltIn unterliegt der Schweigepflicht und kann am besten einschätzen, ob es, wie du sagtest, ``Sinn macht``.

Wenn du die Wahrheit sagst, kannst du nichts falsch machen.

Alles Gute !

Eine  Anzeige ist nach wie vor möglich,  Die Verfolgungsverjährung ist noch lange nicht verjährt,.

Das sind, je nach Tat, mindestens 3 Jahre.

Normaler weise wäre das schwierig zu beweisen, aber in deinem Fall ist das Anders, weil die Würgemale dokumentiert sind.

Was das im Endeffekt sein wird, ist schwer zu sagen. Körperverletzung definitiv, eventuell auch schwer, wegen der psychischen Folgen.

Auf jeden Fall zum Anwalt!

Ja, du kannst immer noch Anzeige bei der Polizei erstatten. Die Tat ist nicht verjährt.

Über die Tatbestände brauchst du dir überhaupt keine Gedanken zu machen. Du gehst einfach zur Polizei und schilderst die Situation und die Geschehnisse. Die Polizei bzw. Staatsanwaltschaft wird anhand deiner Schilderungen die Tatbestände festgelegen. Laien können das gar nicht, weil häufig mehrere Tatbestände "überlappen" und/oder in Tateinheit oder Tatmehrheit begangen wurden. Das sind juristische Themen, die folglich nur von Juristen analysiert werden können.

haben jemand ein en zahn ausgeschlagen aus notwehr bzw provokation

HI,

letzten freitag war ich mit einem freund und meinem bruder etwas unterwegs, also wir richtung unserer stammkneipe gienen standen drei weite bekannte ``russen´´ da und einer schrie zu mir rüber ... " ich sei ein lutscher und würde da sowieso nicht rein kommen" da bin ich ganz normal zu ihm hin gegangen und habe ihn darauf angesprochen warum er so frech ist und wo doch sein problem liegt und ob er ne backfeife will. nur kamm es zum agressiven wortwechsel zwischen ihm und mit wobei ihn ihn immer aufgefordet habe einfach ruhig zu sein ... mich feiern lassen und nicht so frech zu sein ... sonst könnte es passieren das er eine fangen würde. Als er mich weiter provozierte und anfing mit seinen händen zu fuchtel habe ich ihm mit der flachen hand ´´éhrlich ungewollt´´ in gesicht geschlagen. Nun zu meiner frage bei diesem schlag weis gott wie das ging ist ein zahn rasgeflogen... und er ist zur polizei gegangen und hat anzeige gegen mich erstattet... nun habe ich so ein schlechtes gewissen und denke ganze zeit darüber nacht warum ich so falösch gehandelt habe ... was kann auf mich zu kommen an kosten oder oder oder ???

...zur Frage

Schluss machen kurz vor Weihnachten.

Ich bin seit fast 2 Jahren in einer Beziehung, doch leider bin ich mir meinen Gefühlen nicht so sicher. Ich habe den Entschluss gefasst mich zu trennen. Nun ist es aber schon Weihnachten, und eigentlich zum Schlussmachen ne richtig blöde Zeit. Was meint ihr, soll ich die Festtage noch abwarten und erst im neuen Jahr schluss machen, oder soll ich das die Tage noch tun!

...zur Frage

2 Jahre nach Abi "Pause", ist das möglich?

Hallo, und zwar geht es darum: ich mache nächstes Jahre mein Abitur und möchte danach auf jeden Fall ins Ausland und mich erst mal selbst finden. Ich weiß noch nicht genau was ich studieren möchte beziehungsweise ob ich überhaupt studieren möchte. Ich habe einen relativ guten Schnitt und mache mir keine Sorgen später etwas beruflich zu finden. Für mich war es immer wichtig viel zu reißen und anderen zu helfen und andere Kulturen zu sehen. das war schon immer wichtig. Meine Frage ist nun, ob es möglich ist dass ich fast zwei Jahre eine Art "pause" mache also nicht nur Rumchille und nichts mache, sondern erst etwa ein Jahr Au-Pair mache (USA) und danach ein Jahr FSJ in einem anderen Land. Denkt ihr das ist überhaupt möglich?

...zur Frage

Sollte ich zur Vorladung mit oder ohne Rechtsanwalt gehen?

Hallo liebe Gutefrage.net Community,

letzten Samstag ist uns etwas äußerst unerwartetes passiert, was mich schon die ganze Woche lang ohne Ende beschäftigt.
Als ein Freund und ich in der Nacht auf dem Weg zu einer Freundin waren, begegneten wir zivile Polizisten, die sich ein Fahrrad angeschaut haben.
Ein paar Meter weiter liefen uns zwei Mitschüler entgegen, zu denen wir hin gelaufen sind, um sie zu begrüßen.
Plötzlich kam ein Mann der ein Foto von uns gemacht hat, und meinte, dass er damit zur Polizei gehen würde.
Da wir überhaupt nichts gemacht haben, dachten wir uns gar nichts dabei, verabschiedeten uns von unseren Mitschülern und liefen weiter.
Als wir etwa 15 Meter Abstand zu ihnen hatten, schrie der Mann plötzlich: "Hilfe, Polizei!" Wir schauten zurück und sahen, wie die beiden den Mann geschlagen haben, und ihm sein Handy aus der Hand gerissen haben.
Plötzlich kam ein Polizist aus einer Seitenstraße auf uns zu gerannt, und verhaftete uns. Die anderen beiden wurden später auch verhaftet, und wir wurden für etwa 5 Stunden in Polizeigewahrsam gehalten.
Währenddessen kam nur einmal ein Beamter rein um einen Alkoholtest zu machen. Da ich überhaupt gar nichts getrunken hatte oder so , wird dieser wohl auch 0 Promille angezeigt haben.
Morgens wurden wir dann wieder entlassen, mit der Beschuldigung: Raub.

In der Zeitung habe ich dann später gelesen, dass der Mann scheinbar die Polizei angerufen hatte, da er eine Gruppe Jugendlicher beim Manipulieren eines Fahrradschlosses sah.
Scheinbar hat der Mann gedacht, dass wir diese Personen waren.

Nun habe ich eine Vorladung als Beschuldigter zu einer Vernehmung bekommen.

Meine Frage ist nun, ob ich dort ohne Rechtsanwalt erscheinen sollte, oder aber mit einem Rechtsanwalt?

Mein Kumpel und ich haben damit überhaupt gar nichts zutun!
Die zwei die den Mann geschlagen haben, werden auch sagen dass wir nichts damit zutun hatten, haben sie uns in der Schule gesagt.

Hätten wir etwas gemacht, würden wir es einsehen wenn wir bestraft werden.
Aber total unschuldig möchten wir nicht bestraft werden.

Ich würde mich freuen, wenn ihr möglicherweise über eure Erfahrungen berichtet, oder mir Tipps gebt, was ich am besten machen kann.

Über eine Antwort von euch, würde ich mich sehr freuen!

Liebe Grüße,
Dennis :-)

...zur Frage

§248a "Diebstahl von geringwertigen Sachen" - was definiert man denn als geringwertig?

Im Strafgesetzbuch gibt es zwei unterschiedliche Paragraphen, Diebstahl und Diebstahl geringwertiger Sachen. Was genau als geringwertig angesehen wird, ist in dem Paragraphen nicht weiter erläutert (http://dejure.org/gesetze/StGB/248a.html).

Wisst ihrs vielleicht?

...zur Frage

Schimmel in mehreren Eigentumswohnungen im Haus. Muss die Hausverwaltung sanieren?

Hey :)

Wir haben in unserer Eigentumswohnung Schimmel gehabt. Diesen haben wir entfernen lassen. Nun haben wir im Nachhinein erfahren, dass mehrere Wohnungen die an dieser Hausseite liegen auch von Schimmel befallen sind. Leider war die Eigentümerversammlung erst vor kurzem und findet erst wieder in einem Jahr statt. Natürlich ist es nicht möglich so lange zu warten, da die Fassade schneller saniert werden muss, denn der Schimmel wird ja sonst immer mehr. Muss der Hausverwalter die Fassade schnellstmöglich sanieren oder müssen wir ein Jahr bis zur nächsten Eigentümerversammlung warten um dass dort zu besprechen? Da der Schimmel in fast allen Wohnungen an dieser Hausseite ist sind wir uns sicher das dies an der Fassade liegen muss. Welche Möglichkeiten haben wir und wie muss die Hausverwaltung vorgehen?

Danke für eure mithilfe! :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?