Strafanzeige gemacht was passiert wenn der beschuldigte nicht zur vorladung erscheint wie geht es w

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Zu einer polizeilichen Vernehmung muss er nicht erscheinen; sollte es zu einem Gerichtsverfahren kommen und er wird dementsprechend geladen muss er natürlich erscheinen - wenn er dieser Pflicht nicht freiwillig nachkommt, dann wird er halt unfreiwillig dorthin befördert.

hexehexe71 25.10.2012, 15:57

Das es nicht Pflicht ist weiss ich aber wie geht es dann weiter ? was kann ich dann tun damit die anzeige nicht fallen gelassen wird und damit das endlich mal aufhört?

0
kayo1548 25.10.2012, 16:02
@hexehexe71

Wenn er nicht erscheint heißt das ja noch lange nicht, dass das Verfahren eingestellt wird ;)

Ggf gäbe es je nachdem auch die Möglichkeit einer einstweiligen Verfügung; hier solltest du dich am besten von einem Anwalt beraten lassen

0

Er ist verpflichtet dort zu erscheinen . Ansonsten gibts wahrscheinlich besuch von der Polizei.

Es ist das Recht eines Beschuldigten im Strafverfahren nicht der Vorladung zu entsprechen.

Sollte ein hinreichender Tatverdacht bestehen wird es dennoch zu strafrechtlichen Sanktionen kommen. Welcher Art entscheidet der Einzelfall.

Wie es weiter geht, entscheidet die Staatsanwaltschaft. Besteht öffentliches Interesse oder ist dieses nicht erforderlich und hält die Staatsanwaltschaft eine Verurteilung für wahrscheinlich, dann wird angeklagt oder ein Strafbefehl beantragt, ansonsten wird das Verfahren (ggf. gegen Zahlung einer Auflage) eingestellt.

"Fallengelassen" werden Strafanzeigen dagegen nicht. Es wird entweder angeklagt oder eingestellt.

hexehexe71 25.10.2012, 16:05

Unter fallengelassen meinte ich eingestellt. Wenn er nicht belangt wird hört es nie auf, anrufe und gestöhne, sexuelle beleidigungen und mails , Kinder als viehcher und in 4 wochen 2 mal schrauben im autoreifen. Reicht das um ein interesse zu sein

0
NegierigEr 25.10.2012, 16:07
@hexehexe71

Das Strafrecht ist nicht dazu da, private Probleme zu lösen. Du kannst zivilrechtlich Unterlassung verlangen und dies dann ggf. auch vor einem Zivilgericht durchsetzen.

0
hexehexe71 25.10.2012, 16:09
@NegierigEr

Das weiss ich aber besteht kein Intereese wenn er mir Schrauben ins Auto steckt und ich mit 3 Kindern damit fahre?

0
NegierigEr 25.10.2012, 16:11
@hexehexe71

Das entscheidet der Staatsanwalt. Voraussetzung wäre ja auch, dass man ihm das beweisen kann.

0

Dann wird er von der Polizei vorgeführt.

NegierigEr 25.10.2012, 16:09

auf welcher Rechtsgrundlage?

0
Othetaler 25.10.2012, 16:20
@NegierigEr

Wenn dich die Staatsanwaltsschaft vorlädt und du nicht erscheinst, können sie dich vorführen lassen und dir ein Ordnungsgeld aufbrummen.

Wenn es "nur" die Polizei ist, können die "noch" nicht viel machen. Aber die geben das dann sicher an die Staatsanwaltschaft weiter.

Ich muss aber auch zugeben, dass ich die Frage wohl falsch interpretiert hatte und vom ersten Fall ausgegangen bin.

0

Dann bekommt er Besuch von der Lieben Polizei und die gibt den Fall an die Staatsanwaltschaft da Brauch er nur noch zum Gericht gehen aus Zelle

Was möchtest Du wissen?