Strafanzeige gegen Mitarbeiter des Ordnungsamtes?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Anwalt einschalten - ja, tu das^^ Der wird im Verlauf einen Antrag zur Gegenanzeige in die Wege leiten...
Der Beamte, bei dem Du Deine Anzeige aufgeben lassen wolltest, hat mit seinen Aussagen schon recht^^
Viel Glück

Würde die Mitarbeiterin des Ordnungsamtes lügen und wäre ihr das nachzuweisen, dann würde gegen sie ein Verfahren wegen falscher Verdächtigung einzuleiten. Das ist in der Tat ein sogenanntes "Offizialdelikt", für das es weder Strafanzeige noch Strafantrag braucht. Würdest Du jetzt Anzeige erstatten, würde das Ermittlungsverfahren bis zum Abschluß Deines eigenen Verfahrens vorläufig eingestellt werden. Denn wenn DEIN Verfahren beendet ist, dann weiß man ja, ob sie gelogen hat oder nicht.

Solltest Du wirklich grundlos festgehalten worden sein, wäre das Verfahren gegen Dich natürlich einzustellen bzw. Du freizusprechen. Dies nachzuweisen wird aber wohl nicht ganz so einfach sein. Du solltest aber bedenken, daß ein Rechtsanwalt mehrere hundert Euros kostet. Und wenn es am Ende zu einer Verfahrenseinstellung gegen Dich kommt, dann zahlst DU den selbst. Anders ist es nur, wenn es einen Strafbefehl oder eine Anklage gegen Dich geben sollte. Ab DEM Zeitpunkt würde der Staat bei einem Freispruch die Anwaltskosten zahlen.

mussichmalsagen 10.02.2013, 17:21

ich war alleine und hab zwei Frauen dieser Behörde gegen mich, die mir einen Straftatbestand zugrundelegen und ich keinen Zeugen habe. zum schluss hatte ich 2 streifenwagen,4 Polizisten und die beiden Frauen in geschlossener Manschaft vor mir..!!! und ich Frau mit kleinem Hund . Ich glaube ner Behörde wird erstmal mehr geglaubt. Ich seh nun auch nicht ganz brav und wie ein Autonormalbürger aus.Die meisten fühlen sich schon angegriffen durch mein Aussehen und auftreten.Deswegen brauch ich rechtlichen Beistand, bevor diese Frau recht bekommt.

0
mussichmalsagen 10.02.2013, 17:25

Vielen Dank...hat mir gut weitergeholfen..!!!

0
skyfly71 10.02.2013, 18:14
@mussichmalsagen

Wenn da schon die ganze Kavallerie angerückt ist, bist Du vermutlich sehr gut beraten, wenn Du sehr kleine Brötchen bäckst. Aus so einer Nummer raus zu komnen, dürfte extrem schwer werden.

1
mussichmalsagen 11.02.2013, 09:54
@mussichmalsagen

kleine Brötchen backen..Wieso?? mein Hund war an der Leine...Sie hält mich fest...an der Leine, wo mein hund dran hängt, der fliegt durch die Gegend sie lässt nicht los...ich darf nachher zum tierarzt, weil er seitdem humpelt.Droht mir mit Festnahme..und Straftat....WARUM!!!??? Wer hat hier die Straftaten begangen???? Sie verletzt sich selber und unterstellt mir Körperverletzung!!? und ruft dann noch 2 Streifenwagen....Ich denke eine der hauptsächlichen Aufgaben is die Gefahrenabwehr und nich alle in Gefahr bringen..!!! Hallo..Wo sind wir denn ??? wenn Wir alle nach sowas kleine Brötchenbacken-was kommt denn dann?????

0
skyfly71 11.02.2013, 15:04
@mussichmalsagen

Einsichtigkeit bring Strafmilderung. Natürlich kann man versuchen, völlig ungeschoren aus der Sache rauszukommen. Wenn es aber ne Mitarbeiterin vom Ordnungsamt UND mehrere Polizisten gibt, die aussagen, daß Du eigentlich Schuld an der Auseinandersetzung bist, dann bekommste ne Lampe, wenn Du das Gegenteil behauptest. So läufts nun mal^^

1

Aus deinem Sachverhalt ergibt sich überhaupt nicht, welche Straftat dir widerfahren sein soll? Sei froh, dass die Anzeige unter fahrlässiger KV läuft. Auf jeden Fall wurdest du richtig von der Polizei beraten: es gibt keine Gegenanzeige!

mussichmalsagen 11.02.2013, 09:37

hey..! dadurch das ich versucht habe die Hand/Hände von der Ordnungsamttante von der Leine los zu kriegen, die sie sich rumgewickelt hat und ich und mein Hund da dran hingen(Leine is an meiner Hose festgemacht)kann sie also nicht einfach loslassen, und es nachher so weit war das Ihre Fingerkuppen irgendwo geblutet haben(kann sich auch selber verletzt haben, so wie sich verkrampft hat..(ich hab sie nicht los bekommen)...legt sie das als Körperverletzung meinerseits aus!!!!!...um so mehr ich da rüber schreibe und es mir durch den kopf gehen lasse ,wird das alles so banal...irgendwas hatte diese Frau..!!!!!!

0
Still 11.02.2013, 22:38
@mussichmalsagen

Somit steht also fest, dass du keinen Schaden im strafrechtlichen Sinn erlitten hast. Bliebe eine Dienstaufsichtsbeschwerde, für die die Polizei jedoch nicht zuständig ist..

0

der beamte hat recht.

ich frage mich, warum du einen anwalt für strafrecht einschalten willst. der kann momentan auch nichts machen, solang nciht alle beteiligten personen gehört wurden.

AutoITScripter 10.02.2013, 16:57

Anwalt würde ich schon einschalten^^... Manche Personen handeln oftmals vor Gericht etwas unbedacht und da lohnt es sich für viele, einen beratenden Anwalt zur Hand zu haben ;-)

0

Abgesehen davon... Niemand hält sich an meiner Leine fest.... schon gar nicht grundlos.

Wenn mein Hund an der Leine ist, braucht die Tante die Leine nicht anfassen, da kann man auch normal reden, wenn man z.B. ne Kontrolle machen will...

STIMMT DAS

Nicht unbedingt! Die machen das nur, wenn ein öffentliches Interesse besteht, bei solch kleinen Delikten. Das kann man zwar sehen, muss die Staatsanwaltschaft aber nicht.

Von daher solltest du einen Strafantrag stellen, den müssen die aufnehmen!

Wie lange ist das her? Wenn es länger als drei Monate her ist, wird es wohl nicht mehr gehen, aber das sagen dir die dann schon.

mussichmalsagen 10.02.2013, 17:01

is Strafantrag und Strafanzeige das gleiche????? Ich hab nur das Gefühl um so länger ich warte, die Anhörung is am 19ten, zu der ich mich ja nicht äussern muss,um so mehr spiele ich ihnen zu!!!!!! Hat der Polizist mir eine eine falsche Auskunft gegeben???

0

Nunja, sie wird dich ja nicht grundlos festgehalten haben bzw. den Hund.

Was möchtest Du wissen?