Ist es sinnvoll, einen Strafantrag zu stellen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn du selbst Ladeninhaber wärst, würdest du das etwas anders sehen. Man spricht zwar gegen den Dieb ein Hausverbot aus und verlangt meist auch einen pauschalen Schadensersatz von 50 bis 100 Euro für den Aufwand, aber irgendwann würde es dir sicher auch reichen, wenn dich jede Woche ein anderer beklauen würde. Auch wenn es bei Ersttätern bei einer Geldstrafe bleibt, wird es irgendwann auch zu einer Freiheitsstrafe führen. Wenn der Staat von den Vortaten nichts weiß, kann er da natürlich auch nichts machen.

Außerdem sind das ja nur die Fälle, in denen der Täter gefasst wurde, andere Diebstähle fallen erst bei der Inventur auf.

Du gehst mit deiner Frage auch von falschen Voraussetzungen aus: Die Polizei macht sogar Hausbesuche! Denn meistens kennst du ja nicht die Identität deiner diebischen Kundschaft und solltest dich auch nicht auf deren eigene Angaben verlassen. Und gegen wen willst du dann deine Schadensersatzforderung durchsetzen? Deshalb wird die Polizei spätestens dann benötigt, wenn der Täter seinen Ausweis nicht dabei hat oder nicht herausrücken will. Denn Durchsuchungen am Körper sind der Staatsgewalt vorbehalten. Und was ist dann noch dabei, wenn du den Polizisten in einem Satz mitteilst, dass du Strafantrag stellen willst? Eine Anzeige wird sowieso angefertigt, der Strafantrag ist auf dem Formblatt nur ein zusätzliches Kreuzchen.

Schließlich braucht man einen Strafantrag nur bis zu einem Warenwert von etwa 50 Euro zu stellen, bis dahin liegt nach der Rechtsprechung eine geringwertige Sache im Sinne des § 248a StGB vor. Liegt der Wert darüber, muss der Fall von Amts wegen verfolgt werden.

Auch wenn man vor Ort keine Polizei braucht, muss man für eine Anzeige nicht zur Polizeidienststelle. Man kann eine Anzeige oder einen Strafantrag auch bequem per Post schicken. Dafür gibt es bei größeren Geschäften sowieso Ladendetektive, die dafür zuständig sind.

Danke für die Auszeichnung! :)

0
Warum stellen viele Läden oder Geschädigte Personen immer Strafantrag?

Ein einfacher Diebstahl ist ein relatives Antragsdelikt. In den seltensten Fällen wird die Staatsanwaltschaft bei einem einfachen Diebstahl selbst tätig. Fehlt also hier der Antrag auf Strafverfolgung, liegt ein Verfahrenshindernis vor, und der Diebstahl würde nicht verfolgt werden.

Wer also einen Strafantrag stellt, will, dass der Täter bestraft wird.

Es geht um das Prinzip der Bestrafung. Um die Abschreckung. Sonst macht es ja jeder wenn er nicht bestraft wird. Ich kenne einen Türken der hat einen Elektroladen in Frankfurt am Main, wenn er sieht dass jemand was einsteckt oder klaut, dann macht er die Tür zu, dann gibt es von den Cousins eine Abreibung. Er war wegen seiner Art schon mehrmals vor Gericht, da er dies mit Selbstjustiz regelt. Aber denke mal nach, keiner wird bestraft, oder jeder macht Selbstjustiz.

Wieso ? Der Ladendieb geht doch nicht selber zur Polizei wenn er Opfer einer Körperverletzung ist. Will er dann seinen eigenen Diebstahl mit anzeigen?

0

Werden Privatklagedelikte durch die Staatsanwaltschaft verfolgt oder direkt auf den privatklageweg verwiesen?

Für den Delikt der Verleumdung ist ja ein Strafantrag zu stellen,ansonsten könnte die Anzeige ja im Sand verlaufen. Wenn der Rechtsfrieden von zwei Personen gestört ist, wird die Staatsanwaltschaft das öffentliche Interesse bei einem Privatklagedelikt bejahen?

...zur Frage

Staatsanwaltschaft - Verfahren nach § 153 a Abs. 1 StPO endgültig eingestellt?

In einem Verfahren wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort (ich bin der Geschädigte)

bekomme ich einen Brief  " Verfahren nach § 153 a Abs. 1 StPO endgültig eingestellt " - Gründe: " Der Beschuldigte hat die Auflage fristgerecht erfüllt"

Frage: Hat der Beschuldigte damit die Tat anerkannt und Auflagen (Geldstrafe) bekommen, die er Bezahlt hat? Habe ich nun bei der Versicherung Anspruch auf Schadenersatz (mein Auto ist kaputt- Fahrerflucht)? Ist der Täter somit zweifelsfrei in diesem Verfahren ermittet oder bekomme ich kein Geld für den Schaden ?

§§ sind nicht mein ding danke!

 

 

 

...zur Frage

Wie nennt man eine solche Person?

Wie nennt man alle Personen, die an einem Verbrechen oder Straftat beteiligt sind? Sowohl Täter als auch Geschädigte.

...zur Frage

Strafantrag gegen einen Beamten wegen §§ 164 - falsche Verdächtigung & 344 - Verfolgung Unschuldiger möglich?

Hallo Leute.

Mal wieder eine Topstory die Reif für die Presse ist, meiner Meinung nach. Nun werde ich zum zweiten Male innerhalb eines halben Jahres bezüglich BTM beschuldigt (Wer die Vorgeschichte wissen möchte, soll meine anderen Fragen lesen). Dieses Mal ist das ganze noch um einiges krasser und unverschämter. Ich bekam am 22.02.2016 Post von der Polizeidienststelle und werde vorgeladen, da ich im Zeitraum vom 19.01.2016 - 26.01.2016 beschuldigt werde gegen §29 BtMG verstoßen zu haben. Diese Anzeige kam aus heiterem Himmel, seit der letzten mutwilligen Anschuldigung bin ich keinem einzigen Polizisten begegnet und auffällig bin ich ebenso in keinster Weise gewesen. Ein Freund von mir wurde in diesem Zeitraum mit zwei weiteren Leuten mit BTM erwischt, er hatte 4 Gramm Cannabis bei sich und die anderen zwei eine Waage sowie weitere BTM. Ich war zu dieser Zeit über 30 Km entfernt zu Hause. Meinem Freund wurde die Waage angehängt und sein Handy wurde einkassiert. Im Chatverlauf von mir und meinem Freund ist vom 19.01.2016 - 26.01.2016 zu lesen, dass ich mir "Otto" ausleihen möchte (eine auf den Namen getaufte E-Zigarette) Ebenso wollte ich mir von ihm über die Tage verschiedenster Geschmäcker Liquid a 10ml von ihm besorgen, da er sie günstig in Polen für mich gekauft hat. Das ganze war anscheinend so ungünstig geschrieben, dass nur Otto und 10 eine Rolle spielten. Bei dem letzten Vorfall im September 2015 reichte ich mehrere Dienstaufsichtsbeschwerden ein und sie wurden intern mit dem Beamten ausgewertet. Nun möchte ich aber einen großen Schritt weiter gehen und Strafantrag stellen. Ist dies möglich? Gibt es erfolgschancen, dass der Beamte des Dienstes suspendiert wird? Gibt es weitere Paragraphen, weswegen ich Strafantrag stellen kann?

Ich bedanke mich schonmal für eure Antworten,

LG!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?