Strafantrag .. Dauer & Erfolg?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

HÄÄÄ Bittte???

Das Verfahren der Polizei nennt man "abwimmeln" wenn gerade kein Interesse besteht eine Anzeige aufzunehmen.

Hier liegt unzweifelhaft ein dringender Tatverdacht des Betruges (§ 263 StGB) vor, hier muß die Polizei tätig werden und die Anzeige aufnehmen, es gibt keinen Strafantrag!!!

Tip: Vorgang komplett schriftlich niederlegen (inkl. Uhrzeit der pol. Unterredung und -falls vorhanden- Namen der Beamten) und die kompletten Unterlagen an die zuständige Staatsanwaltschaft senden (Adresse googeln: Staatsanwaltschaft beim Amtsgericht Deines Wohnortes bzw. der nächsten grösseren Stadt).

p.s. Strafantrag wegen welchen Delikts sollte gestellt werden?

Ich gab der Polizistin den ausgedruckten Chatverlauf, nach dem durchlesen meinte diese, ich hätte wenig Aussicht auf Erfolg. Sie würde den Verlauf zwar kopieren und an die Staatsanwaltschaft schicken, diese wird dann darüber entscheiden ob etwas eingeleitet wird oder nicht. Ein Aktenzeichen oder sonst etwas habe ich nicht bekommen. Lediglich ein Visitenkärtchen und wurde damit wieder aus der Polizeiwache vertröstet.

0
@Loozemyself

Desweiteren meinte sie, Verkaufsangelegenheiten gehe die Polizei nichts an, das falle alles unter Zivilrecht. Sie könne keine Anzeige schreiben, lediglich ein Antrag auf eine Strafverfolgung (was auch immer das sein mag) ?!?!

0

Warum man damit zur Polizei rennt scheint mir erst einmal unlogisch. Was soll denn das bringen. Der Staatsanwalt wird aufgrund eines Chat Verlaufs mit Sicherheit kein Strafverfahren eröffnen und tut er es doch, dann bringt dieses auch kein Geld zurück.

Somit hat der Polizist schon Recht. Fakt: Wenn Du das Geld wieder zurück haben möchtest, dann solltest Du auf eigene Rechnung einen Anwalt mit der Wahrnehmung Deiner Interessen beauftragen. Notfalls geht es dann vor Gericht und ggfs erhälst Du dort einen Zuspruch, was aber auch nicht bedeuten muss dass Du Dein Geld wieder siehst. Hierzu darfst Du dann ggfs und auch wieder auf eigene Kosten einen Gerichtsvollzieher beauftragen. Ist vom Verkäufer nichts zu holen dann kannst Du ihm 30 Jahre mit einem Titel auf die Nerven gehen.

Aber Geld wirst Du so schnell wegen einem Strafantrag nicht sehen.

Die günstigste Alternative wäre also die Felgen weiterzuverkaufen unter richtigen Angaben ?? würde ich mich selber strafbar machen solange das ganze noch über den Staatsanwalt läuft ?? oder muss ich den Strafantrag erst wieder zurücknehmen insofern das möglich ist ??

0

Vor Gericht und auf hoher see ist man in Gottes Hand...

Hallo,

könnten sie die Antwort eventuell etwas Aussagekräftiger gestalten ?

0
@Loozemyself

Alte Volksweisheit. Der Vergleich mit der See soll verdeutlichen, daß man den Ausgang bei einem Gerichtsprozess nie mit Sicherheit voraussagen kann. Das liegt in der Natur der Sache, weil es bei jedem Prozess zwei Parteien gibt, die jeweils gleichermaßen zu 100% von ihrer jeweiligen Ansicht überzeugt sind. Wäre es anders, bräuchte man keinen Richter, der "Recht" spricht. Bei diesem handelt es sich bekanntlich auch nur um einen Menschen. Und wie auf hoher See sind alle Menschen, auch der Richter mit seinem Urteil, in Gottes Hand.

0

Was möchtest Du wissen?