Sträucherkenner

...komplette Frage anzeigen Unbekannt. - (Pflanzen, sträucher)

6 Antworten

Ich sehe da auch Geißblatt, Kerria und Roßkastanie. Allerdings wüßte ich nicht, ob sie für Wellis giftig sind.

Ich kann Dir aber raten, Obstbaumzweige zu nehmen, die sind ungiftig für die Vögel.

danke sehr - soweit ich die namen weiß von den sträuchern kann ich ja nachgucken ob sie giftig sind - bei uns mangelts a weng an obstbäumen :/

0
@Xxyvette

"A weng" - kann es sein, daß da ein wenig Fränkisch durchschimmert? ;-)

Bestimmt sind Weidenzweige auch gut zum Knabbern für Wellis! Die werden auch von Kaninchen gerne geschält und benagt.

0

Rosskastanie und links daneben Kerria japonica. Das Geißblatt ist möglich, kann man aber nicht beschwören - da ein kleiner Ausschnitt mit sechs Blättern ohne Blüten etc. nicht ausreicht.

Bist du dir mit der Kerrie sicher?

0
@MorpheusDrake

Nö. Ist aber das einzige häufige Ziergewächs, was mir zu diesen Blättern einfiel. Ist aber tatsächlich Blödsinn, der mir nicht hätte passieren dürfen: Die Kerrie hat wechselständige Blätter.

0

das Bild in der Ausgangsfrage ist ein Geisblattgewächs (z. Bsp: je länger je lieber) --> giftig!

das 2. Bild der weiteren Bildern ist eine Rosskastanie, diese sind für Wellis giftig

das erste Bild kann ich nicht eindeutig zuordnen, du schreibst ja, es seien wilde Sträucher, wenn es auch aus dem Garten gewesen sein kann wäre ich von einem Ranunkelstrauch ausgegangen -->der ist aber auch giftig!

naja dann werden se bis morgen warten müssen auf eine erneute grünzeugjagd

0

Ist das ein Strauch oder eher eine rankende Pflanze? für mich sieht das ein bisschen nach Geißblatt aus.

Ok das zweite Bild in deinem Kommentar ist eine Rosskastanie.

0

ich glaube kaum dass das ein Geißblatt ist, waren keine blüten dran

0

scheinbar fehlen die anderen bilder...

unbekannt - (Pflanzen, sträucher) unbekannt - (Pflanzen, sträucher)

1 = Campsis radicans, 2 = Kastanie

0

Was möchtest Du wissen?