Stottern beim Reden hilfe?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Versuche es mal mit einem Rhetorik Kurs - dort lernt man 

das sprechen vor vielen Leuten - dann müsste es im Kleinen auch 

klapppen. - Als Tip es gibt viele verschiedene Ansätze. Ich war vor kurzem in einem Rhetorik und Schauspiel Kurs - das war unheimlich kurzweilig und für mich sehr hilfreich.

Ich vermute, dass Du nicht stotterst, sondern Probleme bei der Formulierung von Sätzen hast. Das kann man schon an Deiner Frage erkennen. Es geht also (vermutlich) um eine Sprachstörung, d.h. um eine Störung im Gebrauch der Sprache, und nicht um eine Sprechstörung, d.h. eine Störung in der Produktion der Sprechbewegung, wie z.B. Stottern.

Du kannst Dich damit an eine(n) Logopädin/en wenden. Was Du für Dich selbst tun kannst ist, dass Du Texte, zunächst einmal kurze Texte, auswendig lernst, so dass Du sie korrekt aufsagen kannst. Das kannst Du auch mit Gedichten machen. Wenn es gute Gedichte sind, kann das auch noch Spaß machen. (Texte auswendig zu lernen ist übrigens auch sehr nützlich beim Lernen von Fremdsprachen, insofern kannst Du die Sache so angehen, als ob Deutsch für Dich eine Fremdsprache wäre, was sie ja vielleicht auch ist.)

Ich bin Logopäde, hochgradig auf die Behandlung von Stottern spezialisiert.

Dein Projekt ist nicht einfach, aber fange an. Viel Erfolg wünsche ich Dir dabei.

Ansonsten stünde dir vermutlich auch ein Logopäde zur Seite, der hilft dir, Worte und Sätze richtig auszusprechen (hatte ich damals auch) :)

Was möchtest Du wissen?