Stoßstange versenden? Mit wem?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich glaube nicht, dass Du einen Preis unterhalb von 70 € finden wirst. Die Maße sind zu groß für einen Standardpaketversand, auf eine Palette (120 x 80 cm) passt es auch nicht und der Trick Hermes XL Paket (längste + kürzeste Seite < 150 cm) klappt auch nicht mehr. Bleiben noch die Speditionstransporte.

Spar nicht an der Verpackung! Auf die paar Euro Verpackungsmaterial kommt es auch nicht mehr an. Das Teil wird auf dem Transport garantiert nicht mit Samthandschuhen angepackt, da kommt es schnell zu Kratzern oder Dellen, wenn das Transportgut nicht entsprechend durch die Verpackung geschützt ist. Die "Versicherung", auf die sich viele verlassen, zahlt aber nur, wenn nachweislich so verpackt wurde, dass nichts hätte passieren dürfen (eigentlich logisch. Fahrlässigkeit ist immer schwer versicherbar).

Außerdem ist beim Speditionstransport zu beachten, dass es (anders als beim Paketdienst) bei den meisten Dienstleistern nur einen Zustellversuch gibt. Jeder weitere kostet Extra.

Wenn Du das Teil verpackt hast, mess noch mal nach und schau bei posttip.de oder versandtarif.de nach, was am günstigsten ist. (Dürften nicht die großen Logistiker sondern die Vermittler Cargo International, iloxx, Noxxs sein. Alle drei fahren nicht selbst, sondern vermitteln die Aufträge weiter).

Cargo macht es am günstigsten! Danke für den Tip!

0

Kannst Du nicht als Bedingung stellen,nur Abholung?Dann ersparst Du Dir das teure verschicken,denn das Porto muss ja der Käufer bezahlen.Das schränkt die Käuferzahl ein.

Hab ich ein bisschen missverständlich geschrieben, die Stoßstange ist schon verkauft, hatte mich bei den Versandkosten an den anderen Angebote orientiert.

0
@MrX81

Geh doch mal zur Post und versende mit DHL.Mehr als 10 Euro wirst Du da auch nicht bezahlen.Ist zwar 1,70 lang,aber es wird schon gehen.Ich habe mir mal einen grossen Sonnenschirm schicken lassen,der war auch riesig lang und Porto habe ich 3,50 gezahlt.Manchmal sehe ich dort riesige Pakete,die werden alle verschickt.

0
@Felixie1

Du meinst DHL Sperrgut. Funktioniert leider nicht wegen der Größe. 170cm Länge wäre kein Problem, aber das Gurtmaß (Umfang + Höhe) 170 + 68 + 50 + 68 + 50 = 406 überschreitet hier die maximalen 360 cm. Sonst würde es den normalen Paketpreis + 20 € Sperrgutzuschlag kosten.

0

Was möchtest Du wissen?