Stoße mir x mal am Tag den rechten Ellenbogen. Warum?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

wenn du da wirklich einen medizinischen hintergrund vermutest, laß dich vielleicht mal auf einen gesichtsfeldausfall testen. das bekommt man selbst oft nicht mit, da das gehirn das ausgefalle areal einfach ausblendet.

grob kann das der hausarzt, genauer der augenarzt.

Was hieße das denn dann, wenn es damit zu tun hätte.

0
@funkemarie88

das hieße in dem fall, dass der teil in deinem visuellen system, der deinem rechten äußeren gesichtsfeld zugeordnet wäre, nicht mehr (richtig) funktionierte, so daß du eben alles was in einem bestimmten bereich rechts von dir befindet nicht mehr sehen kannst. das muß einem selbst wie gesagt nicht auffallen, da das gehirn diesen bereich ganz einfach aus der eigenen phantasie rekonstruiert (nur sind dann da vielleicht grad nicht die türklinken abgebildet, an welchen du dich dann tatsächlich stößt).

klingt ein wenig absurd, aber ist tatsächlich so.

die ursache für diese gesichtsfeldausfälle kann in unterschiedlichen relaisstationen des visuellen systems liegen. also kann z.b. entweder in der netzhaut oder im sehnerv (oder deren kreuzung) oder z.b. auch einfach in der sehrinde im hirn zu finden sein.

häufigere beispiele, die das äußere gesichtsfeld betreffen können, wären z.b. skotome infolge eines glaukoms (erhöhter augendruck, der auf den sehnerv drückt) oder eine (bi)temporale hemianopsie infolge eines hypophysenadenoms, das auf das chiasma opticum drückt. (die begriffe mußt googeln oder bei wikipedia nachlesen, weil das sonst zu umfangreich wäre, das alles genau zu beschreiben). gibt aber noch viele andere möglichkeiten.

aber letztendlich ist das natürlich sehr sehr unwahrscheinlich, dass du so was haben würdest. daher brauchst dich da jetzt nicht groß zu beunruhigen... nur rein theoretisch wäre das eben eine mögliche medizinische erklärung für das von dir beschriebene phänomen.

0
@Snoejg

so ähnlich aber noch ein wenig gravierender wäre der neglect. gibts als kombination des ausfalls mehrerer sinne bzw. dem zugehörigen bewußtsein oder eben auch nur den sehsinn betreffend.

kannst dir z.b. mal den wikiartikel hier über den visuellen neglecht durchlesen, das ist eigentlich ganz interessant beschrieben: http://de.wikipedia.org/wiki/Visueller_Neglect

da halt ichs aber für ausgeschlossen, dass du das haben könntest.

0
@Snoejg

Vielen Dank für Deine Schilderung! Also wäre Augenarzt oder Neurologe hier Ansprechpartener? Ich würd's einfach mal checken lassen. Normal hab ich mich nie irgendwo gestoßen oder getolpert. Habe eigentlich auch eine sehr gute Reaktion. Darum nervt mich das natürlich sehr.

0
@funkemarie88

gerne.

also ganz grob kann das vermutlich schon dein hausarzt kontrollieren, wenn du eh bei ihm vorbei mußt, um dir ne überweisung zu holen. ansonsten würd ich damit zum augenarzt gehen, der hat extra geräte zur gesichtsfeldbestimmung (perimetrie).

0

hallo bist du li. oder rechtshänder? wie alt bist du? hat das ganze plötzlich begonnen und seit wann stößt du dich an?

Es kann sehr gut sein, dass dein Ellenbogen bestimmte Bewegungen im Geringsten nicht mehr wahrnimmt, bzw. dass es nicht mehr zum Gehirn weitergeleitet wird. Das spürst du nicht mal, wenn es kleine Durchführungen sind die du machen möchtest. Schließlich hat auch selbst der Körper bemerkt, dass Etwas nicht stimmt und kümmert sich um "wichtigere Dinge". Er vermutet, dein ,,Inneres Ich" kommt damit gut aus. Es gab einige solche Vorfälle und sie wurden erfolgreich behandelt. Es ist natürlich nicht so, dass dein Körper den Ellenbogen ,,links liegen" lässt. Es ist so, wie beim Drucker, wenn die Papiere in der Warteschlange stehen. Und am Ende stößt du dir den Ellenbogen, weil dein Körper sich nicht ,,drum kümmert". Es ist im Geringsten keine ernstzunehmende Sache. Manchmal, zumindest..

Kanns sein dass es an einem Wachstumsschub liegt?

Ich glaube der ist mit nahe 40(J!) abgeschlossen?! :-))

0

Dusseligkeit oder Gedankenlosigkeit ist der Schlüssel zum Erfolg.........

Was möchtest Du wissen?