Stornierungskosten umgehen indem man Kreditkarte sperrt?

4 Antworten

Dass Zeitangaben bei Hotels lokale Zeiten sind, kann eigentlich vorausgesetzt werden - warum soll sich das Hotel darum kümmern, von welchem Land aus ihr gebucht habt? Genau so wie es z.B. klar ist, dass Check-In-Zeiten lokale Zeiten sind.

Du hast gebucht und nicht rechtzeitig storniert - jetzt möchtest du dich deiner vertraglich eingegangenen Verpflichtung durch irgendwelche Tricks entziehen. Das nennt man Betrug - auch der Versuch ist strafbar. Darüber hinaus bin ich auch nicht sicher, ob das Sperren der Kreditkarte überhaupt Auswirkung auf die zuvor geleistete Sicherung Auswirkungen hat.

Kurz: was du hier erfragst ist eine Anleitung zur Zechprellerei!

Naja ich hab über Booking gebucht und dass ist ja eine deutsche Seite

0
@selinah1995

Nein, auch da liegst du falsch Booking.com ist keine deutsche Seite - nur weil die Inhalte in deutscher Sprache angezeigt werden, bedeutet dass nicht, dass die Seite deutsch ist.

Und selbst wenn, berührt das meine Argumentation nicht.

Du kannst ja versuchen, mit deinem Einwand durchzukommen oder ihn sogar rechtlich durchzusetzen. Vielleicht kommst du ja damit durch. Was jedenfalls illegal ist, dein Versuch, dich den Forderungen auf die von dit beschriebene Weise zu entziehen.

0

Kreditkartensperrung ist völlig sinnlos.

Das ist, wie wenn ein kleines Kind sich die Augen zuhält und glaubt, dann wird es nicht gesehen ;-)

Wenn aufgrund des Vertrags eine Zahlunsgspflichtung besteht, dann ändert die gesperrte Kreditkarte nichts daran.

Zur Frist der kostenfreien Stornierung kann man nichts sagen, ohne den genauen Wortlaut zu kennen. Wenn es sich um die vom Hotel festgelegte Stornierungsfrist handelt, dann würde ich es als selbstverständlich betrachten, dass die Ortszeit des Hotels gilt.

Wenn es vom Hotel festgelegt wäre würde ich das total verstehen aber ich hab über Booking gebucht und die Buchung war keine 12 Stunden alt

0

Kann das Hotel dann, obwohl noch eine Woche bis dorthin ist, mir 100% der Kosten verrechnen?

0
@selinah1995

Die Höhe der Stornogebühren steht im Vertrag. Mehr kann man - als Außenstehender - dazu nicht sagen.

0

das würde ich unter Kreditkartenbetrug einstufen

von wem hast die Angabe der kostenlosen Stornierung? Reiseveranstalter oder direkt das Hotel? direkt vom Hotel, dann sollte klar sein, dass es sich um die Ortszeit handelt. du bist drüber; Thailand ist in der Winterzeit 6 Stunden voraus; Sommerzeit sind es 5 Std.

Von booking.com

0
@selinah1995

Booking hat mir trotzdem erzählt, dass die kostenlose Stornierung nicht möglich ist und ich den vollen Betrag zahlen muss

0
@peterobm

Das ist doch quark.

das Hotel sitzt in Thailand also stellt das Hotel logischerweise die Daten nach Thailändischer Zeit ein.

Sonst dürften doch Leute aus Deutschland bis zu einem anderen Zeitpunkt als welche aus den USA stornieren. die haben ja zu ganz anderen Zeitpunkten den 30.01. um 23:59.

Oder Booking müsste jedesmal den Zeitpunkt in die Zeitzone umrechnen aus der die Nutzer IP kommt. Das wird aber nicht gemacht denn sonst würde da nicht immer 23:59 stehen.

Allg. gilt bis Tag X (hier der 30.01.) im Zielland zuende ist.

0

Dadurch das du das Zahlungsmittel blockierst wird die forderung nicht nichtig.

Was möchtest Du wissen?