Stornierungsgebühren (Schlüsseldienst) rechtens?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

wieso hast du das gezahlt? ich hätte mir eine Rechnung geben lassen. klar kannst du dagegen vorgehen, aber ich denke das wird dich dann mehr kosten, es sei denn du hast eine gute rechtschutzversicherung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Natnat140215
13.06.2016, 09:24

Im Reflex halt gezahlt. Leider... viele sagen  halt über die verbrauchrtzentrale  hätte ich eine Chance  zumindest einen Teil  wieder zu bekommen. Hat damit jemand Erfahrung? 

0

Hinterher nicht mehr, wenn du bereits bezahlt hast bekommst du das Geld nicht mehr wieder. Die bleiben immer knapp unter dem Wucher. Also hast du keine rechtliche Handhabe. Bei einem seriösen Dienst kostet eine Türöffnung ca. 60 - 80 Euro, Sonn- und Feiertags das doppelte. Wenn die nicht die ungefähren Kosten nennen können ist das unseriös. Fürs nächste mal einen Schlüssel gut verstecken oder Nachbarn oder Freunden geben. Ein Taxi, das dir den Schlüssel bringt, ist billiger als ein Schlüsseldienst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Preis passt.

Der Schlüsseldienst berechnet Dir die Anfahrt und die Arbeitszeit. Er hätte ja in der Zeit auch wo anders tätig werden können. Sonntags kommt übrigens noch ein Wochenendzuschlag hinzu.

Der Preis von 160€ für eine zugeschlagene Tür inklusive Anfahrt, Arbeit und Material ist fair. Auch die Reduktion um 50€ für das Nichtöffnen. Da brauchst Du erst gar keinen Anwalt bemühen.

Nächstes mal besser vorab klären, was Dich erwartet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da kann Dir weder Verbraucherzentrale noch Rechtsanwalt helfen. 

Wobei: Du kannst, natürlich, einem sogenannten Rechtsanwalt zu mehr Verdienst verhelfen. 

Denn hier beißt die Maus keinen Faden ab: 

Du bist sehr wahrscheinlich volljährig und voll geschäftsfähig. Du hast also keine psychiatrischen Einschränkungen als erwachsene Person, keine gesetzliche Betreuung 

Am Telefon wurde mir kein Preis genannt, nicht mal ungefähre kosten, sondern nur gesagt dass der Kollege mir diese vor Ort sagen wird

Hier hast Du Deine erste Willenserklärung abgegeben, indem Du dennoch einen Fachmenschen hast kommen lassen. 

Zuzumuten wäre Dir aber durchaus gewesen, einen weiteren Schlüsselnotdienst zu kontaktieren. Deine Entscheidung, Deine Verantwortung. 

 Er nannte mir dann einen Preis von 160 Euro plus die Fahrtkosten. Das War es mir nicht wert da er mir nicht garantieren konnte ob nicht noch zusätzliche Kosten hinzukommen werden. Dann musste ich letztendlich 110€ Stornierungsgebühren bezahlen,

Auch hier: Deine Entscheidung, nun den mündlich geschlossenen Vertrag zu beenden. 

Und nun fragst Du hier wegen - bitte? - Wucher?

Du lässt am Sonntag einen Fachmann antanzen, verweigerst ihm tätig zu werden, und beschwerst Dich dann, dass angemessene Kosten auf Dich zukommen?

Oder gehst Du davon aus, dass eine Tür so einfach aufzubekommen ist, dass jeder ungelernte Trottel es schafft?

Dann aber hättest Du es doch vielleicht auch selbst hinbekommen können. 

Nein. Nicht meine persönliche Wortwahl die hier steht. Sondern schlicht eine grobe Erinnerung mancher Urteile zum Thema. Wobei ich hier und da noch ganz andere Formulierungen aus Urteilen erinnere. 

Es spielt hier auch absolut keine Rolle, ob Dir bekannt ist oder nicht, dass der Sonntagszuschlag mindestens 100% ist. Denn von erwachsenen Personen kann solche Kenntnis erwartet werden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz ehrlich jetzt, wer einen Schlüsseldienst per Telefon beauftragt, obwohl kein Preis genannt wurde, dem kann ich auch nicht mehr helfen, sorry...

Mittlerweile ist doch bekannt, dass es unseriöse Schlüsseldienste gibt und zudem kostet es am Sonntag grundsätzlich mehr... Meistens gibt es Schlüsseldienst, welche mit AAAAA recht weit vorne im Telefonbuch stehen, aber dafür nicht in der Nähe stationiert sind. Hier sind halt die Fahrtkosten teurer, liegt auf der Hand...

Wenn Du einen Schlüseldienst beauftragst und wieder stornierst, liegt es auf der Hand, dass Stornierungskosten anfallen... über die Höhe könnte man natürlich schon diskutieren...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

110€ für einen Sonntagseinsatz noch recht günstig. Einfach VORHER besser überlegen. 

Warum dagegen vorgehen; nimm es als persönliche Erfahrung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo natnat120215,

ich habe einen guten Freund der einen Schlüsseldienst in Düsseldorf hat, wenn du nochmal so ein Problem hast oder ein anderer in der Nähe dann solltet Ihr ihn mal anrufen :)

http://duesseldorfer-schlüsseldienst.de

Er sagte mir auch einmal, dass es normal ist, wenn ein Schlüsseldienst rausgerufen wird und die Fachkraft eingetroffen ist, und man dann den Schlüsseldienst doch nicht braucht, berechnet man Anfahrtkosten. Diese richten sich eben nach der Entfernung und die Zeit, die er gebraucht hat beim Kunden zu sein, weil man in der Zeit ja auch einen anderen Kunden hätte bedienen können. 

Da kann man von einem Preis um die 50 Euro rechnen, soweit ich das in Erinnerung habe. Wenn der Mitarbeiter nicht vor Ort war bei dir, muss keine Stornierunggebühr bezahlt werden, wenn du Ihn nicht darum gebeten hast zu kommen.

Hoffe das Hilft dir und anderen!

Liebe Grüße

Lisa

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du hast nun leider schon gezahlt, da kannst du nichts mehr machen :-(. Es gibt seriöse Schlüsseldienste die dir für die 110 € am Wochenende und Feiertags die Türe öffnen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, ja  es gibt solide Schlüsseldienste mit Ladenlokal und es gibt die Schlüsseldienst Mafia.

Dein Dienst war sicher nicht solid.

Im Notfall nimt man eben immer den ersten besten und fällt dabei herein; in das Netz der Mafia.

Wenn Du schon bezahlt hast wird es schwer sein das Geld zurück zu bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?