Stornierung mit Reiserücktrittsversicherung?

3 Antworten

Die von Dir genannten Gründe (Geldmangel, man kommt mit der Gruppe nicht zu Recht) sind keine Rücktrittsgründe, bei denen die genannte Versicherung zahlen würde. Die versicherten Rücktrittgründe sind in der Police aufgeführt und nur, wenn solch ein Grund vorliegt, zahlt die Versicherung. Ansonsten bleibst Du auf den Stornokosten sitzen

Das hab ich mir fast gedacht...

Aber zum ersten Teil der Frage: Muss ich nochmals 100 €, praktisch für nichts, draufzahlen? Oder wird das mit den 115 (15 euro davon reiserücktrittsversicherung) verrechnet?

0

Wenn man keinen ausreichenden Grund für den Rücktritt hat darf der Reiseveranstalter meines Wissens einen gewissen Prozentsatz der Anzahlung einbehalten. Ich hatte vor zwei Jahren einen ähnlich Fall da ich im Krankenhaus lag der Reiseveranstalter bestand allerdings darauf das ich es nachweise was ja kein Problem war. Darauhin haben sie sogar auf den Prozentsatz verzichtet und mir die volle Anzahlung zurückerstattet. Bei deinem Grund ( finanzielle Situation ) kann sich der Veranstalter darauf berufen das die Problematik bei der Buchung bekannt war. Genau weiß ich es aber nicht müßte aber in den Vertragsklauseln stehen. Vielleicht wendest Du dich an eine kostenlose Rechtsberatung in deiner Nähe - Adressen findest Du im Internet.

Also wenn ich das jetzt richtig verstehe: Der Reiseanbieter würde bei einer Stornierung lediglich die Anzahlung einbehalten, ich müsste also nicht noch zusätzliche Beträge überweisen? Meine Gründe sind ja scheinbar nicht so gut wie Deine :D

0

Dass ein Dritter (hier also dein Vater) Geld verlangt ist garantiert kein hinreichender grund für die Reiserücktrittskostenversicherung.

Schau dir deine Police an, da sind die möglichen Gründe aufgeführt.

Danke, aber das ist mir jetzt bereits klar. Kann mir jemand dahingehend helfen, den ersten Teil der Frage zu beantworten (der das Hauptproblem darstellt)? Verrechnet sich die Anzahlung mit den Stornierungskosten oder muss ich die 100 € Stornierungskosten zusätzlich draufzahlen??

0

Condor-Flug stonieren

Hallo, ich habe am 12.01.13 Flüge für meinen Freund und mich gebucht ohne Reiserücktrittsversicherung, Gesamtpreis 1600,-. Flugantritt wäre am 27.07.13 doch besteht mittlerweile bei meinem Freund verdacht auf Depressionen, daher können wir den Flug nicht antreten.

Im Reisebüro hieß es, ich müsse trotzdem den offenen Betrag noch überweisen und würde nur 150,- für die Stornierung erhalten.

Gibt es keine andere Möglichkeit? Sollte ich vielleict mal direkt bei Condor anrufen??

...zur Frage

Airberlin Versicherung - zusätzliche Versicherung?

Hallo,

wenn man einen Flug bei Airberlin in die USA buchen will, hat man ja die Möglichkeit das Reiseschutzpaket für die Versicherung zu nehmen (Stornokosten-, Reiseabbruch-, Reisekranken-, Reisegepäckversicherung und RundumSorglos-Service) oder die Reiserücktrittsversicherung (Stornokosten- und Reiseabbruchversicherung). Natürlich sind beide mit Selbstbeteiligung. Ich hätte gerne noch eine Auslandskrankenversicherung die mehr erhält (ohne Selbstbeteiligung).

Könnte ich theoretisch das Reiseschutzpaket nehmen und trotzdem zusätzlich eine Auslandskrankenversicherung abschließen? Oder was macht mehr Sinn?

Hauptsächlich ist mir halt eine Krankenversicherung wichtig. Dass ich zur Not die Reise abbrechen oder stornieren könnte wäre mir noch lieb und dass das Gepäck da irgendwo mit drin und versichert ist (deshalb frage ich nach dem Paket und nicht nach der Reiserücktrittsversicherung).

Liebe Grüße :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?