Stormversorgung im Fahrradwohnwagen Marke eigenbau?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

was meinst du mit CEE Steckdose? es gibt die blauen, die sind schon 230 volt, und die roten. die sind 400 volt.

wobei du bei der roten CEE steckdosen zwischen jeder der 3 Phasen und dem Neutralleiter jeweils 230 volt hast.

je nach dem ob du einen 16 oder einen 32 Ampere stromanschluss hast, brauchst du dann noch sicherungen. außerdem wäre ein Fehlerstromschutzschalter (RCD) in jedem Falle anzuraten. das gute stück kann man in ein entsprechendes kleinverteilergehäuse einbauen.

lg, Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ascot1 04.01.2016, 20:09

Für den Campingplatz, weis nicht welche :-0

0
Peppie85 04.01.2016, 21:08
@Ascot1

das sind meistens die blauen, dreipoligen.

du schriebst jetzt etwas von fahhradwohnwagen. wie darf ich mir denn so was vorstellen?

lg, Anna

0

Nein, aus der CEE Steckdose kommen die selben 220V wie aus einer Schuko Steckdose. Du brachst nur einen entsprechenden Adapter.

http://lmgtfy.com/?q=CEE+Schuko+Adapter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ascot1 04.01.2016, 19:42

Wie könnte ich denn da Strom speichern?

0
holgerholger 04.01.2016, 20:00

@ vierfarbeimer:Sind aber seit gefühlten 100 JAhren in deutschland 230 Volt.

0
Ascot1 04.01.2016, 20:01

Gibt es denn da eine Lösung

0

Du wirst ja in Deinem Fahrradwohnwagen keine 230-Volt_Geräte haben. Also solltest Du einen Solarakku einbauen, mit einem Ladegerät/Solarmodul aufladen und die gesamte Inneneinrichtung auf 12 Volt ausrichten: Leuchten, ein RAdio/Fernsehgerät und eine LAdesteckdose für HAndy und LAptop.

Um auif Deine Frage zurückzukommen: Adapterkabel gibt es fertig zu kaufen: http://www.bing.com/images/search?q=adapter+cee&view=detailv2&&id=864678392D82E13971BA28EA5737095260D924D2&selectedIndex=10&ccid=NWTD%2foDJ&simid=608026112782437500&thid=OIP.M3564c3fe80c9d0f8a993fb4d5e3cbc7bo0&ajaxhist=0


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ascot1 04.01.2016, 20:07

Das mit der Solaranlage hab ich mir auch schon überlegt, ist aber ziemlich teuer! Wenn ich es mit dem Adapter mache, gibt es da eine Möglichkeit den Strom in einer Batterie abzuspeichern? Was wäre das denn für eine?

0
holgerholger 04.01.2016, 20:09
@Ascot1

Du kannst den Netzstrom einspeisen, dann mit einem Ladegerät oder Netzteil in 12 Volt umwandeln und die dann in einem Akku speichern. Oder Du baust gleich eine Einspeisesteckdose für 12 Volt ein und gehst mit einem Steckernetzteil ans Stromnetz.

0
Ascot1 04.01.2016, 20:11

Gibt es da sowas wie ein set oder so, bin nicht so der elektriker:->

0
Ascot1 04.01.2016, 20:15

Ich meine, eine Batterie im Wohnwagen

0

Was möchtest Du wissen?