Stopfmaschine

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Sehr geehrter Ratsuchender, der Verbot der elektrischen Zigarettenstopfmaschine folgt aus § 30 Abs. 2 TabStG. Dieser Absatz ist in Zusammenhang mit § 30 Abs. 1 Nr. 3 TabStG zu sehen. Dort ist ausgeführt welche Eigenschaft die Geräte haben dürfen. Es heißt dort wörtlich: "Einfache Geräte sind mechanische, von Hand zu bedienende Geräte zum Drehen oder Stopfen von Zigaretten, die sich nicht zur gewerblichen Herstellung von Zigaretten eignen." Unter diese Vorschrift fallen nicht nur die fertigen Geräte (elektronische), sondern auch die Bausätze. Das folgt aus dem Sinn dieser Vorschrift. Es soll verhindert werden, dass Zigaretten in großem Umfang hergestellt werden können und die Tabaksteuer nicht entrichtet wird. 

Sich erstmal informieren und Dan quatschen.😐

0

hallo,

ich kann diesen Händler empfehlen stopfmaschine24.com

Habe ein Gerät für 34Euro gekaut und spare bis 60Euro im Monat. Ich finde es aber Schade, dass keine Hülsen auch direkt zu kaufen sind. Diese bekommt man jedoch in jedem Kiosk

Hallo,

erstens ist es nicht verbotren in Deutschland den elektrischen Ramsch von Stopfmaschinen zu verkaufen und zweitens nehem ich Dir nicht ab, dass Du mit Rauchen aufhören willst. Du bist unzufrieden mit dem elektrischen Witzfigurengerät, weil es so viel Tabak braucht, dass gleich fertige Zigaretten kaufen kannst und die Zigaretten die das Maschinchen macht zudem unter aller Konone sind. Auf dem Teil wirst wohl sitzen bleiben, weil mittlerweile jeder Raucher weiß, dass die Dinger nichts taugen!

ich hab ja schon viel blödsinn vernommen, aber warum soll es verboten sein in D elekrische stropfmaschinen zu verkaufen ? nicht dass ich dir das nicht abnehme, aber ich würde gerne mal die grundlage kennen...

Was möchtest Du wissen?