Stoffwechsel zerstört?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Zunächst wäre es noch wichtig zu wissen ob du eine Frau oder ein Mann bist, vom Namen her tippe ich auf eine Frau.

Grundsätzlich stellt sich die Frage: "wozu Lowcarb?", im Endeffekt ist es für das reduzieren von Körperfett egal was man zu sich nimmt, solange man weniger Kalorien aufnimmt als man verbraucht.

Als Frau wäre dein Grundumsatz bei ca. 1800kcal pro Tag, damit wäre eine dauerhafte Ernährung mit 1200 oder 1300kcal /Tag definitiv zu wenig, man sollte nicht unter seinem Grundumsatz essen.

Zudem kommen durch Aktivitäten (Arbeiten, Gehen, Autofahren, Training, usw.) noch einige Kcal oben drauf, womit dein Defizit immer größer wird.

Eine langzeitige Nahrungsaufnahme unter dem Grundumsatz führt zu einer Art "Notlaufprogramm" des Körpers, welcher fortan versuchen wird Muskulatur (überflüssiger Energieverbraucher) abzubauen und so wenig Energie wie möglich zu verbrauchen.


Insgesamt solltest du mehr Kalorien zu dir nehmen und eventuell auch überlegen ob es wirklich Lowcarb sein muss. Die vielen Kilos die man hier meist zu Anfang der Diät verliert bestehen vorwiegend aus Wasser, welches nach beenden der Diät wieder eingelagert wird.

Folgende Schritte würde ich dir ans Herz legen:

- Kalorienverbrauch so genau wie möglich ausrechnen (z.B. Mic's Body Shop Kalorienrechner)

- deinen errechneten Gesamtbedarf um 250 - 500 Kalorien reduzieren

Zum Thema "Stoffwechsel eingeschlafen", falls dem so sein sollte macht das max. 15% des Gesamtverbrauchs aus, was bei einem Gesamt von 2500 nur 375 Kalorien ausmacht.

Zum Thema Salz: 1g Salz bindet bis zu 100ml Wasser, was aber z.B. gewichtstechnisch uninteressant ist wenn du jeden Tag gleich viel Salz ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du dich schon mal auf Schilddrüsenunterfunktion untersuchen lassen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Denke nicht dass du deinen Stoffwechsel zerstört hast 1200 sind ja jetzt auch nicht soooo wenig ist Ca dein Grundbedarf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?