Stoffwechsel Umstellung?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Meinst du damit, dass du von 3000kcal 90% Kohlenhydrate zu dir nimmst oder dass der normale KHanteil von 50-60% nochmal zu 90% aus langkettigen (? oder meintest du kurze aka leere Kalorien) KHs besteht?

Im Falle von 2700kcal kurzkettige Kohlenhydrate: sei froh wenn deine Organe an der Überbelastung nicht aufgeben. Hier handelt es sich um eine extrem einseitige Ernährung (Mangelernährung), dein Körper hat keine Bausteine und Reglerstoffe um überhaupt die KHs richtig zu verwerten, seine Depots auszubauen oder gar das Gewebe zu stärken.

Ansonsten: solltest du deinen Bedarf mit dieser Menge (vorraussichtlich vollwertig) decken oder gar überschießen, kommt es immer noch darauf an, wie gut dein Körper das Zeug verwertet und wie hoch sein Ansporn und seine Grenze ist das Ganze einzulagern bzw auch einzusetzen.
Jegliche Umstellungen können je nach Gewohnheitsgrad 2 Wochen bis ein halbes Jahr (bei häufigen, früheren Rückfällen) dauern, sogar länger wenn man sich nicht ans "regelmäßig und andauernd" hält.
Erste Erfolge erkennt man in der Regel bereits nach 2 Wochen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wolfenstein
09.05.2016, 16:44

Bisschen verspätet eine super Antwort. Danke sehr. Naja ich esse hauptsächlich Reis, Kartoffeln, Pute und Blumenkohl,Nüsse, Reiskekse und Haferflocken.

0
Kommentar von wolfenstein
09.05.2016, 16:45

Hast du ein gutes Grundwissen auf den Bezug von Ernährung und Stoffwechsel?

0
Kommentar von wolfenstein
12.05.2016, 08:01

ok, das klingt gut. Kann ich bzw darf ich dich auch anderweitig per email oder so erreichen um fragen zu stellen? Ansonsten würde ich dir hier mal ne Auflistung von meiner Ernährung aufstellen und wartest und schreibst mir deine Meinung. LG

0

Was möchtest Du wissen?