Stoffwechsel nach Essstörung anregen?

4 Antworten

Guten Tag,

du bekommst nur durch die mangelnde Ernährung den sogenannten JOJO Effeckt.

Durch die mangelnde Ernährung, stellt sich dein Körper auf eine Notsituation ein und sinkt den Stoffwechsel. Das bedeutet das du nicht abnimmst und sich dein Körper das irgendwann wieder zurück hohlt.

Crash Diäten helfen nie, es ist besser MINDESTENS deinen Grundumsatz zu dir zu nehmen.

Den kannst du ausrechnen lassen im Internet. Da ich nicht weiß wie alt oder welches Geschlecht du hast, nehme ich mal an , dass du 1300kcal an einem Grundumsatz hast.

Grundumsatz bedeutet, welche Kalorien dein Körper in der Ruhe benötigt um deine Organe am Leben zu erhalten, sodass Sie Ordnungsgemäß funktionieren.

Esse langsam mehr und versuche immer deinen Grundumsatz zu dir zu nehmen.

Das Problem ist, dass die Menschen alles sofort haben wollen und der logische Grundsatz lautet, je weniger ich esse, desto mehr nehme ich ab. Das ist aber wie gesagt ein IRRglaube.

Belese dich einfach mal über den Begriff: Hungerstoffwechsel, Stoffwechseltypen und auch Jojo Effeckt und Grundumsatz. etc.

SPORT!!!! Sowohl Kraft- als auch Ausdauertraining (zum Einstieg entweder ab ins Fitnessstudio, welches Kurse anbietet oder Youtube-Workouts, evtl ist auch Freeletics was für dich)
Dann kannst du wieder viel viel mehr essen, hast bei gleichem oder höheren Gewicht eine deutlich bessere (und auch schlankere) Figur.

Ansonsten musst du dich einfach überwinden, am Anfang ist es sehr schwer, wieder mehr zu essen, da man das Gefühl hat zu platzen, allerdings stellt sich das schnell wieder ein auch ohne krasse Gewichtszunahme.

Ansonsten würde ich auch vom Kcalzählen wegkommen und eher darauf achten, dass du genug der Makronährstoffe (Fette, Eiweiß und Kohlenhydrathe) zu dir nimmst.


wenn du den stoffwechsel antrieben tust, nimmst du ab ;) zähl deine kalorien nach, rechne aus wie viel du brauchst und verbrauchst, und sei am ende des tages auf einem leichten +, also überschuss (wenn du etwas zunehmen möchtest) wenn nicht versuch trotzdem genug zu essen, da hilft dir sport, da du dort viel energie verbrauchst, und der körper wieder futter braucht :)

Ich nehme trotz wenig essen nicht ab?

Ich habe vor ein paar Monaten angefangen weniger zu essen und 3kg abgenommen. Aber seit 2-3 Wochen nehme ich überhaupt nichts mehr ab und esse deswegen immer weniger. Ich esse sogar teilweise nur 800 Kalorien am tag, weil ich einfach nicht abnehme. Egal wie wenig ich esse oder wie viel Sport ich mache, es ändert sich nichts oder kaum etwas. Weiß jemand woran das liegen könnte? Würden so genannte Cheatdays helfen um den Stoffwechsel wieder anzuregen?

Ps: Ich hab keine Essstörung oder so und befinde mich immernoch im höheren Normalgewicht.

...zur Frage

Dieser Abnehmen Satz hat mich jetzt total verunsichert was soll ich tun?

Ich habe das eben im Internet gelesen, lese ich in letzter Zeit oft. Wenn man jeden Tag 500Kcal weniger isst als man verbrennt dann nimmt man theoretisch 1 Kilo in 2 Wochen ab. Ich mache jeden 2 Tag aber nur Sport und laufe jeden Tag soviel das 300Kcal davon weggehen und von Hausport gehen auch nur 500Kcal dann insgesamt weg, aber auch nur alle 2 Tage??? Wie wenig muss man dann essen damit man 500Kcal weniger isst als man Verbrennt. Würde ich am Tag also 1000kcal verbrennen müsste ich 500Kcal essen?? Ich schaffe das doch garnicht

...zur Frage

Esst ihr wirklich nur so wenig?

Hi...Ich habe mich in der letzten Zeit relativ viel mit dem Thema Essen beschäftigt, mitunter auch deswegen, weil ich selbst eine Essstörung habe. Dabei ist mir aufgefallen, dass viele Leute behaupten, sie würden sehr wenig essen (bzw sagen sie, sie würde viel essen, was in meinen Augen extrem wenig ist, da ich selbst echt um einiges mehr esse). Und hierzu muss ich noch sagen: ich lasse mich nicht davon "triggern"! ich weiß, dass das essverhalten bei jedem individuell ist und der eine eben mehr isst als der andere. allerdings scheine ich ja fast das doppelte von einer "normalen" Person zu essen (und ich muss ja nicht einmal mehr zunehmen). Zb erzählte mir die eine mal, sie esse zum Frühstück ein belegtes Brötchen, zwischendurch vllt mal ein stück Obst, Mittags eine kleine Portion Warmes, dann evtl auch noch mal Obst und abends zwei Scheiben Brot. Ich meine, really? Ich war vor einem Monat mal 1 Woche bei meinem Onkel und da die dort tatsächlich so ähnlich gegessen haben, habe ich das eine Woche lang eben auch gemacht. War danach 500g leichter... wie kann es also sein, dass die meisten so eine normale Figur haben, wenn sie so wenig essen? Oder behaupten das die meisten einfach nur? Ich kann mir das nämlich echt kaum vorstellen, dass man mit so wenig Essen klar kommt...und einen mega Turbo Stoffwechsel hab ich jetzt auch nicht...Lg Mim123

...zur Frage

Wachstum anregen? aber wie?

Ich bin w/18 & fühle mich mit meiner Körpergröße total unwohl (1,55m) (Ich bin nicht kleinwüchsig) Aber Ich habe durch meine Größe nur Nachteile. Kann ich irgendwie meine Körpergröße ändern anhand irgendeines Mittels zB: Tabletten ?

...zur Frage

Samen Produktion anregen?

Hi, ich möchte mich kurz fassen, arbeite als Prostituierter und die Frauen wollen öfters mal einen Cumshot, aber dafür reicht mein Samen nicht aus, gibt es vielleicht etwas das man Essen kann oder so, um die Produktion anzuregen?

...zur Frage

regt scharfes den Stoffwechsel an?

Stimmt es das scharfe Dinge den Stoffwechsel anregen? Und wenn ja was kann ich scharfes essen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?