Stoffwechsel hochpushen?

4 Antworten

Die Verdauung solltest du anregen. Dafür gibt es viele Möglichkeiten.

Zum Beispiel:

Ingwertee

Löwenzahntee

Chilli, scharfe gewürze

Zudem könntest du Jod als Nahrungsmittelergänzung nehmen, was dein Stoffwechsel antreiben wird und du somit die Nahrung besser verdauen kannst.

Was erwartest du denn, wo das Essen hin geht? Es ist normal, dass ein voller Magen größer ist, als ein leerer, und dass ein gefüllter Magen aus einer ausgemergelten Bauchdecke sichtbar raussteht, sollte auch keinen wundern.

Kurzfristig hilft: Einfach abwarten, bis das Essen weiter verarbeitet ist und der Magen wieder leer ist. Wird sicherlich etwas länger dauern, wenn dein Körper gar nicht mehr gewöhnt ist, Essen zu verarbeiten. Gewöhne es ihm einfach wieder an!

Langfristig hilft: Wieder etwas Masse zulegen, dann ist die Bauchdecke nicht so dünn und der Magen kann nicht mehr vorstehen.

Die 100kcal am Tag reichen nichtmal, um den Energieverbrauch deiner Atmung zu decken. Dein Herz braucht deutlich mehr Energie als deine Atmung. Ach ja, das Gehirn frisst auch viel Energie.

In meinen Augen ist es ziemlich egal, ob man Herz, Lunge und Gehirn mit Pistolekugeln zerstört, oder ihnen die Energie entzieht. Das Ergebnis ist das gleiche, es dauert nur länger. Ist das dein Ziel?

Am besten du erhöhst deine Kalorienzufuhr mal auf 1200, denn du glaubst nicht, man nimmt zwar erst 1-2kg zu wenn man zu wenig trinkt aber dann sofort wieder ab. Ich empfehle was bei mir den Kreislauf des Stoffwechsels in Schwung gebracht hat, war mein Weizenkleien Müesli mit Mandelmilch, dazu noch etwas Beeren oder Apfelstückchen. Ich empfehle dazu noch nen Becher Grüntee oder sonstigen Tee zu trinken. Sonst viel Wasser. Meine Mandelmilch, welche ich kaufe hat den Vorteil für Veganer wie mich das sie Folsäure und Vitamin B12, B2 und D beigesetzt hat. Natürlich kannst jede Milch verwenden und anstatt Weizenkleie geht auch Haferflocken aber wichtig ist das es gesund ist. Mittags empfiehlt sich genug zu trinken und zum Essen eine gute Kohlenhydrate Quelle mit etwas das Protein beinhaltet zu dir zu nehmen. Zwischendurch was Kleines wie ein Apfel oder eine sonstige Frucht. Beim Abendessen solltest dann was nehmen das Protein Gehalt und gesunde Fette enthält. Ich Supplementier halt noch Jod, Zink, Selen und so etwas um meiner Schilddrüse Unterstützung zu bieten aber sonst klappt’s gut. Wichtig genug trinken so 2-3 Liter. Dann wirst du deinen Kreislauf in Schwung bringen. Ich bevorzuge gerne mal Zitronenwasser oder einen frisch gepressten Orangensaft um Vitamin C gut zu haben für die Aufnahme der wichtigen Nährstoffe. Daneben was Sport und du wirst deinen Kreislauf wieder in die Norm treiben. Ich hab dafür ca. 1-2 Wochen gebraucht bis mein Grundbedarf von 500 auf 1350 gestiegen ist und ich dann mit 200-300kcal bewegen meine 1650 hatte. Du schaffst das und musst ab duch glauben. Für eine ausgewogene Mischung bei der Ernährung lass dich von einem Fachmann beraten oder und der was versteht. Viel Glück Youareme

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung

Ich kann nicht abnehmen trotz Unterernährung

Also als ich 11-14 war hatte ich eine Essstörung, habe mal 2 Wochen nichts gegessen und dann wieder viel, mal kein Sport und Fressattacken und dann wieder hungern und sehr viel Sport...

Jetzt bin ich 15 und würde gerne auf dauer abnehmen. Aber es klappt einfach nicht! Ich glaube weil mein Stoffwechsel kaputt ist. Weil ich esse am Tag nur einmal und das ist Salat, Buchweizen, Reis oder Eier... Das sind deutlich unter 1 000 kcal. Kein Brot oder solche typischen Fettmacher... und das sind von einem vllt. 250gramm. Also ich kann nur abnehmen wenn ich wirklich nichts esse. Trinken tue ich auch nur Wasser, Milch(fettarm) und Kaffee ohne Zucker natürlich.

Ich hab mir schon überlegt zu einem Arzt zu gehen, gibt es eventuell solche Tabletten, die den Stoffwechsel wiederherstellen? Weil selbst mit Sport tut sich's nicht. Hab im Moment auch keine Zeit dazu.

Ich bin 15 und wiege 75kg bei 163cm !

Jeder der durch Fasten abnehmen will, dem kann ich nur abraten, man nimmt danach sowieso zu und hat's nur schwerer noch mal zu hungern..

Was hättet ihr für Tipps?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?