Stoffwechsel beschleunigen wenn man mit dem rauchen aufhört?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ernährung umstellen hilft da eventuell. Viele Gemüse und Obst essen und viele Ballaststoffe zu dir nehmen. Morgens Müsli mit Joghurt und etwas Obst, das stärkt und macht lange satt. Und gleichzeitig hilft der Joghurt und die vielen Ballaststoffe der Verdauung. Habe eine Zeit lang vegan gelebt (in der Fastenzeit) und habe gemerkt, wie sich meine Verdauung zum besseren gewandelt hat. 

Jetzt kann ich den veganen / vegetarischen Lebensstil nicht 100% weiterempfehlen, aber wenn man ab und zu dieses ganze Fertigfutter weg lässt, klappt's auch wieder auf dem Klo ;)

Und ich war auch nie ein großer Frühstücksesser, aber zumindest mir geht es besser, seitdem ich morgens eine Kleinigkeit esse :D

Hallo!

Danke für eure Antworten und ich hoffe die Frage war nicht zu bescheuert 

Es gibt fast keine bescheuerte Fragen aber leider zu oft bescheuerte Antworten. 

Ich würde es ganz lassen. Da musst Du jetzt durch sonst wird es immer schwerer. Und tatsächlich nimmt man meistens zunächst zu.

 Der Raucher ist durch Giftstoffe wie Nikotin unruhiger - und schon verbrennt er mehr Kalorien. Pendelt sich aber in der Regel ein und kann man auch leicht durch etwas Sport wieder ausgleichen, der Dir dann übrigens auch schnell wieder leichter fällt weil sich die Schadstoffe auf den Lungenbläschen abbauen. 

Ich wünsche Dir ein gutes und schönes Wochenende.

Was möchtest Du wissen?