Stoffe wie sie auf den Körper wirken?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Was du brauchst um das zu verstehen ist ein gründliches Einarbeiten in die Biochemie... und das lohnt sich nicht wirklich, denn das Ergebnis ist lediglich, dass du verstehst, dass die Herangehensweise "Stoff XY macht dies und jenes also führe ich mir mehr/weniger davon zu" ungeeignet ist.

Bei Mineralstoffe und Vitamine ist es einfach und immer dasselbe: Durch eine ausreichende Zufuhr funktioniert der Körper in den Bereichen, wo dieser Stoff eine Rolle spielt NORMAL. [Das heißt nicht, dass man nicht krank wird oder so, denn Krankheiten sind auch normal und Vitamine und Mineralstoffe sind keine Medikamente]

Wenn man zu wenig zu sich nimmt gibt es Mangelerscheinungen. Das muss man aber erst mal hinkriegen, selbst bei klischeehaft ungesunder Erährung sind Mangelerscheinungen nicht häufig.

Wenn man mehr zu sich nimmt als man braucht passiert entweder ichts oder die Auswirkungen werden schädlich. Vitaminzusätze bei gesunden Menschen ohne Mangel wirken generell nicht. Mehr Mikronährstoffe als man braucht = egal, in hohen Dosen sogar schädlich.

Das ist leider noch nicht ins Bewusstsein der Bevölkerung durchgesickert, weshalb es Vitaminverkäufer immer noch so leicht haben.

Kein Quatsch ist es natürlich, dass man zum Muskelaufbau viel essen muss und dabei auch ausreichend Proteine.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Proteine = Muskelaufbau.

Fett und Zucker und auch in kombination, haben keinen Einfluss auf den Muskelaufbau.

Gehemmt wird der Muskelaufbau durch Proteinmangel.

Wenn du reichlich süßes und Fettiges isst, dann funktioniert der Muskelaufbau nicht aufgrund der Kombination, sondern aufgrund dessen, dass du durch diese Nahrung kaum Proteine aufgenommen hast.

Es ist schwer eine verlässliche Quelle zu finden, weil ich selbst schon beim Google auf den größten Blödsinn stoße, wo "Ernährungsexperten" erklären, dass man durch Kohlenhydrate zunimmt. 

Was du meinst sind Makronährstoffe  (Proteine, Kohlenhydrate, Fette) Mikronährstoffe( Vitamine, Mineralen). Vielleicht helfen dir die Begriffe. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So eine Seite gibt es nicht, dieses Thema ist viel zu komplex. Google mal unter Stoffwechsel und Umwandlung  Kohlenhydrate in Zucker, behandelt dann halt nur dieses Thema. 

Mineralien Verlust und folgen kannst du auch mal googeln.  LG Lilo 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?