Störische pickel am oberarm?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Liebe/r Yasulka

Es gibt bestimmt viele die damit zu tun haben. Pickel an den Armen. Meistens sind sie ziemlich klein und tun auch nicht weh (so viel wie ich weiß). Trotzdem stört es einen doch und man möchte sie los haben. Zuerst habe ich dir die Ursachen aufgeschrieben, und falls es dich interessiert, kannst du ja auch einmal im zweiten Teil der Antwort nachlesen, was du ggf. dagegen machen kannst!




Ursachen:

  • Klamotten, die voller Bakterien sind, Bakterien anziehen, schon zu lange nicht gewaschen würden oder zu neu für unsere Haut sind, sind oft ein guter Grund. 
  • Schweiß und abgestorbene Hautzellen, die besonders im Achselbereich zu finden sind, bieten gute Nahrung für viele Bakterienarten. Sie setzen sich in verstopfte Talgdrüsen, bzw. verstopfen sie, und verursachen Pickel.
  • Deine Haut wird zu wenig belüftet, was wegen Pullovern oder dergleichen an den Armen gut möglich ist. Dadurch kann die Haut schlecht oder auch gar nicht atmen und es führt zu Pickeln.
  • Das Reiben der Kleidung an den Armen führt dazu, dass die Härchen rausgerupft oder sogar am Wachsen gehindert werden. Das reizt die Haut und es entstehen Pickel. Auf diesen Stellen können aber Haare nach- oder weiterwachsen, dass kommt dazu, dass die Haare auf den Pickeln wachsen können.
  • Es kommt nicht so oft vor, aber durch eine Hornhautstörung können ebenfalls kleine Pickel entstehen.
  • Wenn man sich rasiert, kann das die Haut reizen und es entstehen Pickel.
  • Schlechte Ernährung
  • Vererbung
  • Schlechte Hygiene
  • Die Pubertät, bzw. die Hormonumstellung in der Pubertät, führt zu Pickeln.


(Spezielle Cremes oder Mittel aus den Drogeriemärkten kann ich dir leider nicht empfehlen, da es da unglaublich viele gibt, auf die die Haut entweder gut oder auch gereizt reagiert. Das kommt auf den Hauttyp und dergleichen an. Trotzdem hoffe ich, dass ich dir mit folgenden Tipps helfen kann:)


Und nun kommen wir zu den Mitteln, die helfen könnten:

  • Wasche deine Haut regelmäßig und spende ihr an den Armen mehr Luft und Feuchtigkeit, indem du in den kommenden Sommermonaten einfach mal kürzere Klamotten trägst und deine Arme mit Feuchtigkeitscremes einreibst.
  • Trage Zinksalbe auf deine Arme auf. Zinksalbe kann relativ gut bei Pickeln helfen. Das natürlich nicht nur im Gesicht, sondern auch an den Armen.
  • Schmiere die Stellen mit Heilerde und ggf. dazu mit etwas Kamillentee ein (ca.100ml.) und lasse es eine viertel Stunde lang einziehen. Das muss nicht unbedingt helfen, denn jede Haut, vor allem gereizte Haut, reagiert verschieden. Trotzdem rate ich dir, es wenigstens einmal zu versuchen, denn vielleicht wird das ja dein neues Wundermittel oder so ähnlich...
  • Trage auf die getroffenen Stellen Teebaumöl auf. Einfach auf die betroffenen Stellen geben und kurze Zeit einziehen lassen.
  • Wirksam und auch zur Vorbeugung der Pickel sind Duschpeelings.
  • Auch ein Salzbad oder ein (regelmäßiger) Saunabesuch kann helfen.
  • Wasche deine Klamotten und deine Bettwäsche regelmäßig. Das ist bei dieser Art von Pickeln besonders wichtig.
  • Bei wirklich unangenehmen Fällen würde ich dir raten, einen Hautarzt zu besuchen.
  • Schmiere Honig auf die Stellen. 
  • Drücke sie auf keinen Fall aus. Das kann im Gesicht vielleicht helfen, an den Armen allerdings nicht besonders. Wie gesagt können nämlich auch am Wachsen gehinderte Härchen an den Pickeln schuld sein.
  • Ernähre dich gesund und trinke viel!


Ich hoffe, dass ich dir helfen konnte und wünsche dir noch viel Glück. Leider kann ich dir nicht versichern, dass alle meine Tipps helfen, denn jede Haut reagiert verschieden auf Mittel gegen Pickel.


Möchtest du spezielle Cremes und andere Pflegeprodukte, empfehle ich dir vorerst bei einem Kosmetiker oder einem Hautarzt nachzufragen. Der wird dir sagen, was am besten für deine Haut ist.


LG-BurjKhalifa



Yasulka 27.07.2016, 21:09

Danke sehr das du dir die zeit genommmen hast,so viel zu schreiben.ich werde (fast)alles ausprobieren.😜

0
Yasulka 27.07.2016, 21:11
@Yasulka

Aber ich hätte da noch eine frage:kann man auch zinksalbe aus der Drogerie nehmen,oder eher aus der Apotheke?

0
BurjKhalifa 27.07.2016, 21:14
@Yasulka

Klar kannst du das, sie muss nicht unbedingt aus der Apotheke sein.

0

Nicht anfassen mit den Fingern wegen Bakterien. Zum Hautarzt Acne Duac Gel verschreiben lassen falls er dir das verschreiben sollte dann immer abends eincremen. Hausmittel machen es eigentlich immer nur schlimmer! Ich rede aus Erfahrung. Hatte Jahre lang damit zu kämpfen. Lg und gute Besserung

Also ich habe meine mit einem Bimsstein entfernt bekommen... Ist nicht gesund. Aber hat geholfen. Danach zinksalbe drauf, weg waren sie und kamen auch nie wieder:)

Yasulka 26.07.2016, 18:43

Danke,aber tut das nicht weh?hat das danach geblutet?ach unf muss man zinksalbe nehmen,habe nähmlich grad keine

0
Juliie1996 26.07.2016, 18:50

Ja es tut weh. Kommt drauf an wie lange du es machst. Ich habe beim ersten mal uebertrieben und es war bisschen wund. Und dann zinksalbs drauf und nach 3 tagen war es weg :)

0

Du kannst es mit Zitronensaft probieren, das trocknet sie aus

Yasulka 25.07.2016, 23:37

Danke,ich versuchs mal

0

Was möchtest Du wissen?