Stören sich 2 Mobilfunkmasten gegenseitig?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Mann kann so viele LTE Masten neben einander Stellen wie man lustig ist ( Diese können auch alle die 800 Frequenz nutzen), das gleiche ist auch bei UMTS möglich...man bekommt sie blöß nicht aufgeschalten, man nennt dies auch On Air geschalten, dies würde die Bundesnetzargentur nicht zulassen...ein weiteres Problem ist das so eine Basisstation oder ein Mast auch mit einer  Daten - Leitung verbunden sein, wenn das nicht gegeben ist, ist auch jeder aufgestellte Mast oder auch Basisstadion nutzlos, selbst wenn die Bundesnetzargentur diesen aufschalten würde... für LTE sollte also am besten Glasfaser zur Verfügung stehen und da dies noch so selten der Fall ist, deswegen steht auch der Ausbau auf LTE oder auch zum Teil auf UMTS auf so einem schlechten Stand.

Im Amerika ist LTE viel mehr Verhanden als in Deutschland, allerding stehen den Netzbetreibern, da auch nicht solche Pfosten von der Bundesntzagentur im Weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SYSCrashTV
26.03.2016, 19:11

Das mit der "Verkabelung" der Masten klammer ich mal aus. Allerdings habe ich jetzt nicht verstanden was du mit On Air meinst.

0

Nein. Die Frequenz unterscheidet sich minimal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?