Stöhngesang

2 Antworten

hehe, Null Toleranz ? Es gibt viele Musikrichtungen. man muss nicht jede Richtung toll finden aber auf jeden Fall tolerieren. Jeder Musiker, jede Musikrichtung die ihre Fans findet, ist ok. Nicht jeder ist ein Metal-Freak, nicht jeder ein Schlagerfan, nicht jeder mag Bushido, und nicht jeder mag Oper. Ich als Fachmann maße mir nicht an zu entscheiden was gut oder schlecht ist. z.B eine Oper auf CD finde ich auch nicht so richtig toll, eine Live-Aufführung ist traumhaft, Scorpions auf Cd naja kann man sich anhören, Live einfach klasse. Lass doch einfach mal andere Musikrichtungen gelten und setze die Leistungen von top ausgebildeten Sänger nicht als "Gejaule" herab nur weil dir möglicherweise der intelektuelle Zugang dazu fehlt. Das zeigt leider eine starke geistige Unreife. Zur eigentlichen frage: Kann man mit dieser knappen Formulierung nicht beantworten. Bitte Youtube-Link

"Stöhngesang.... wie z.B. das Jaulen in einer Oper"???

Darf ich raten... Du bist in Sachen Gesang vom Fach und kennst Dich musikalisch so richtig gut aus? ;-)

Andere Frage: In wie vielen Opern warst Du, worauf genau stützt sich Dein "Urteil"? Du hast in Deinem Leben noch keine einzige Opernarie von Anfang bis Ende bewusst und in Ruhe angehört.

Ok. Da ist nichts zu machen, solche Leute gibt es. Zu Deiner eigentlichen Frage: "Stöhngesang mit einem gewissen Klang" (???) HAT keinen speziellen Fachnamen, es ist ein individuelles "Stilmittel", das Geschmackssache ist und eindeutige gesangstechnische Nachteile hat - mehr ist es nicht. Wenn man Deine Frage überhaupt verstehen kann.

Kleiner Tip am Rande: Wenn Du Dich einige Zeitlang mit richtigem Singen befassen würdest, um hier eine brauchbare Basis zu erhalten, würde es Dir nicht so schwer fallen, Dich über Singen und Gesangstechniken zu unterhalten.

Entschuldige bitte, aber derart formulierte Fragen, gespickt mit Klischees, Vorurteilen und Uninformiertheit, provozieren klare Antworten.

Also bitte wo sind Ihre Manieren!

Was sollen diese Anklagen wenn Ich fragen darf? Wo sind bitte in meiner Frage Klischees? Oder erst Recht Vorurteile? Uninformierte Fragen? Aber natürlich. Dafür gibt es gutefrage.de auch. Wie hätten Sie so eine Frage auf die Schnelle formuliert? Oder hätten Sie vorher ein paar Stunden in einem Lexikon herum geblättert um es richtig luxuriös auszudrücken?

Also so eine unverschämte, spießerische Antwort habe Ich auf dieser WebSite noch nie gelesen

0
@Arkebi88

1) Du kannst "Du" sagen.

2) Was meinst Du mit "Wie zB. das jaulen in einer Oper"? Bitte einmal ausführlich erklären!

3) Wie hätten Sie so eine Frage auf die Schnelle formuliert? Oder hätten Sie vorher ein paar Stunden in einem Lexikon herum geblättert um es richtig luxuriös auszudrücken?

Zwischen "luxuriöser Ausdrucksweise" und Deiner persönlichen klafft eine Lücke, in die 200 brauchbare und akzeptable andere Möglichkeiten hineinpassen würden.

Wenn ich hier eine Frage stellen würde in der Hoffnung, dass sich Leute zur Antwort melden, die in gesangstechnischen Dingen Bescheid wissen, dann würde ich in meine Frage Formulierungen wie "das jaulen in einer Oper" NICHT unterbringen, denn hier zeigt sich ein offenes Vorurteil.

Du beleidigst das Fach der klassisch geschulten, der Konzert- und Opernsänger, die hier auf GF richtig gute und professionelle Antworten zu gesangstechnischen Fragen geben. Du kannst unmöglich Leuten zuerst ans Bein pinkeln und sie dann um ihre Antworten zu Deiner Frage bitten. Man muss nicht "stundenlang im Lexikon herumblättern", um sich bezüglich seiner Formulierungen respektvoll zu verhalten. Was hast Du denn gedacht, wer hier antwortet? 13-jährige Teenager? Oder Leute aus der "Stöhngesangs-Branche"?

2
@rosehip

Hallo rosehip, kämpferisch wie immer "ich liebe Dich dafür" :))

1

Was möchtest Du wissen?