Stöchiometrisches Rechnen Probleme

2 Antworten

Es ist die Stoffmenge n = m/M und somit die molare Masse M = m/n.

Es wird m in g und n in mol angegeben. Somit erhält man M in g/mol.

Meistens ist beim stöchiometrischen Rechnen die Masse m eines Stoffes gegeben. Für die molare Masse M dieses Stoffes benötigt man dann das Periodensystem. Dann kann die Stoffmenge n berechnet werden.

Nee. Um die Molare Masse M zu erhalten, musst Du die Atommassen der einzelnen an der Verbindung beteiligten Atome zusammenzählen. Die Molare Masse ist konstant, nicht stoffmengenabhängig. Logisch.

Was möchtest Du wissen?