Stockcars - wozu das Netz?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Um vor herumfliegenden Teilen zu schützen

die richtige Antwort war leider bisher noch nicht dabei.

Das Fensternetz wurde eingeführt, wurde aufgrund diverser Unfälle eingeführt um die Fahrer bzw. deren Körperteile im Auto zu halten.

Einer der bekanntesten Opfer dürfte Joe Weatherly sein. Er starb am 19. Januar 1964 bei einem Unfall in Riverside (eine der wenigen Nicht-Ovale bei NASCAR). Dabei schlug sein Kopf gegen eine Begrenzungsmauer.

Auch Richard Petty hatte einen schweren Unfall, bei dem sein Kopf beim Überschlag mehrmals die Strecke bzw. Mauer berührte. Daraufhin entwickelte er das erste Fensternetz.

Daraufhin machte die NASCAR das Fensternetz optional, aber erst 1971 wurde es Pflicht.

Heutzutage hat das Fensternetz noch einen 2 Nebeneffekt: Ist ein Fahrer nach einem Crash unverletzt, so öffnet er als erstes das Fensternetz um zu zeigen daß es ihm gut geht. Aussteigen tut er im Normalfall erst wenn das Sicherheitsteam da ist (außer wenn das Auto mal brennt, aber das kommt selten vor)

Stockcars , also alte Autos haben in der Regel Kunststoffscheiben, die zunächst als Info. Die Türen sind zugeschweißt, um insgesamt mehr Stabilität zu erzielen. Hiergeht es ja schleißlichS darum, den Gegener mit dem Fahrzeug von der Piste zu drängen. Das Netz wurde ja schon erklärt, aber noch eine kurze Anmerkung, es deint natürlich auch dazu bei einem Roll-Over, ö.ä. den Fahrer schnell zu bergen bzw. kann der Fahrer zügig aussteigen, falls es mal brenzlig wird. Grüsse Helmisteve

Helmisteve, ich glaube du verwechselst da was. Dem Fragesteller ging es um die Stockcars bei den NASCAR Rennen.

Diese Stockcars sind keine alten Autos, sie sind extra für die Rennen gebaut. Darum sind die Türen auch nicht zugeschweißt - sie haben einfach keine. Es waren nie welche drin, da die komplette Ausenhülle extra vom Rennteam angefertigt wird. Und wozu sollten sie eine Tür einbauen, wenn sie die wieder zuschweißen ...

Und bei den Stockcar Rennen die der Fragesteller meinte (den NASCAR Rennen) geht es NICHT darum, den Gegner von der Piste zu drängen. Auf einem kleineren Oval kommt so was mal vor, aber es ist mit Sicherheit nicht das Ziel der Fahrer, das wäre viel zu gefährlich. Besonders auf einem großen Oval wie Daytona oder Talladega, bei Geschwindigkeiten von über 300 km/h.

Was du meinst, daß sind Crash-Rennen wie von Stefan Ra.ab ... aber das ist ein riesiger Unterschied.

0

Was möchtest Du wissen?