Stockbrot Rezept gesucht!

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Auf 1 Kilo Mehl 1 Stück Hefe, 3 Esslöffel Öl und 2 gehäufte Teelöffel Salz und ca. 450 ml lauwarmes Wasser.

Du löst die Hefe in einer Tasse lauwarmem Wasser mit 2 Teel. ZUCKER zusammen auf. Dann bereitest du das Mehl in einer Schüssel vor, machst in die Mitte ein Kuhle und aussen rum gibst du das Salz und das Öl.

In der Zwischenzeit sollte die Hefe mit dem Zucker schon angefangen haben zu arbeiten. Diese Flüssigkeit gibst du in die Kuhle, das restliche Wasser steht daneben bereit.

Du knetest von der Mitte aus nach und nach die Flüssigkeit unters Mehl, wenn alles schön an den Händen pappt erstmal weiterkneten bis sich alles verbunden hat.

Etwas Mehl auf die Arbeitsfläche geben und den noch klebrigen Teig weiterkneten, bis er schön glatt ist und nicht mehr an den Händen klebt. Dann zu einem Ballen kneten, fertig.

Dann kommen Teigruhe und Entspannung, das kann in einer Schüssel passieren, von oben mit Mehl einstauben und ein Tuch drüber.

Wenn du warmes Wasser nimmst, kürzt du den Gärungsprozess ab.

Wenn der Teig entspannt ist und anfängt aufzugehen, kannst du ihn benutzen.

Was möchtest Du wissen?