Stoa und Epikur vergleich

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Also ich schreibe morgen klausur darüber und schreibe hier mal alles auf, was ich weiß :D

  • Das Ziel der beiden Lehren ist Glück, das man bei beiden dadurch erreicht, dass man innerlich ausgeglichen ist (Freiheit von innerer Erregung) (Autaraxie)

  • Stoiker und Epikuraner streben nach dem Erreichbarem/ Verfügbarem (Autarkie) --> Wenn man nur das will, was man auch erreichen kann, erreicht man alles was man will --> Das führt zu Zufriedenheit, also Autaraxie

  • Wichtig für die Autarkie ist die Willensfreiheit ( die aber bei den Stoikern nur begrenzt vorhanden ist, weil sie glauben alles läuft nach einem bestimmten Plan ab (Einzige Willensfreiheit wäre bei ihnen der Ausweg aus dem Schicksal, also Selbstmord))

Ich hoffe ich konnte helfen und viel Glück bei deiner Klausur ;)

bescheidenes Genussleben; das eigene Seelenheil; ethisch, moralisch orientiert

Was möchtest Du wissen?