Kann es auch sein das nach 1 1/2 Jahren Pille die Blutung gar nicht mehr kommt?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo SummerLov3,

ich finde Du machst Dir unnötig einen Kopf mit Verhütung, da kann es doch

fast keinen Spas mehr machen unter dieser Spannung GV. zu haben.

Aber ein Teil würde völlig ausreichen, wenn sie sicher angewendet wird.

Ich möchte Dir auch nicht den Rat geben, die Pille in diesem Fall wegzulassen, was für Deinen Körper natürlich die Bessere Wahl wäre, aber

das solltest Du mit dem Arzt noch mal durchsprechen und es auch genauso

Formulieren wir hier, denn immer die große Angst zu haben es könnte doch nicht oder wohl, macht und ist für Deinen Körper auch nicht eine gute Wahl.

Ich finde, Du nimmst Deine Sache hier sehr Ernst, aber mit einer so großen

Angst und die Doppel Verhütung ist bestimmt auch nicht Sinn der Sache.

LG.KH.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
  • Im allgemeinen tritt die Entzugsblutung immer in der Einnahmepause ein,. Manchmal kann sie sehr schwach eintreten und in seltenen Fällen auch mal ganz ausfallen.
  • Wenn Du die Pille im üblichen Rhythmus 21+7 nimmst, also 21 Tage lang die Pille und 7 Tage Einnahmepause, dann bist Du an JEDEM der 28 Tage DURCHGEHEND sicher geschützt, auch während der Einnahmepause.
  • Ob, wann und wie lange Blutungen auftreten, beeinflusst den Verhütungsschutz nicht. Du bist immer sicher geschützt, auch wenn keine Blutung auftritt, wenn sie sehr spät eintritt oder lange andauert. Auch Zwischen- und Schmierblutungen vermindern nicht den Schutz der Pille.
  • Die Pille ist ein sehr zuverlässiges Verhütungsmittel, wenn man sie gewissenhaft einnimmt. Fast ausnahmslos ist Versagen der Pille auf Einnahmefehler zurückzuführen. Lernt bitte, der Pille zu vertrauen. Es ist nicht nötig, zusätzlich Kondome zu verwenden, wenn man die Pille gewissenhaft einnimmt. Wenn die Frau die Pille gewissenhaft nimmst, dann besteht keine Gefahr einer ungewollten Schwangerschaft.
  • Kondome sollten zusätzlich zu einer sicheren Methode angewandt werden, wenn der Schutz vor sexuell übertragbaren Krankheiten erforderlich ist, zum Beispiel weil der Gesundheitszustand oder die Treue des Sexualpartners zweifelhaft sind.
  • Ratschlag: Du machst dich völlig verrückt und steigerst dich zu sehr hinein in die Panik vor einer ungewollten Schwangerschaft. Wenn du die Pille zuverlässig einnimmst, dann wird auch nichts passieren. Genießt doch endlich mal euer Sexualleben und sei völlig entspannt und unbeschwert. Ohne Kondome ist das Sexualleben beträchtlich schöner und die Verhütung nicht unsicherer. Doppelverhütung ist Quatsch.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist vollkommen irrelevant, ob die Blutung auftritt oder nicht, weder sagt ihr Kommen noch ihr Ausbleiben irgendetwas aus. Es ist mir längerer Einnahme der Pille sogar wahrscheinlicher, dass sie mal ausfällt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja wenn du weißt, dass die Blutung in der Pillenpause keine Periode sondern nur eine künstliche Blutung ist, dann solltest du doch auch wissen, dass diese Blutung nichts über eine Schwangerschaft aussagt und grundlos auch mal ausfallen kann
Wenn du so große Angst vor einer Schwangerschaft hast, dann scheinst du deinem Verhütungsmitteln auch nicht unbedingt zu vertrauen. Sprich doch mal mit deinem Frauenarzt darüber und such die ggf. ein neues Verhütungsmittel, dem du mehr vertraust

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da ihr doppelte Vorsorge trefft ist deine Angst nicht mehr begründet und wenn etwas passiert geht es auch bestimmt weiter. Wenn du größtmögliche Sicherheit haben möchtest würde das heißen ganz auf intimen Verkehr zu verzichten? Die Pille anwenden wie beschrieben, mehr geht nicht und dann ist das Kondom ja auch noch da.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bekommst keine Periode sondern eine künstliche Blutung die rein gar nichts aussagt!!!

Die Abbruchblutung ist rein künstlich und hat mit der Periode rein gar nichts am Hut.

Die Abbruchblutung kann jederzeit ausbleiben, später oder früher einsetzen,
ihre Farbe verändern, stärker oder schwächer auftreten uvm...all das
sagt rein gar nichts aus.

Die Abbruchblutung kann also auch trotz Schwangerschaft einsetzen oder ausbleiben obwohl du nicht schwanger bist.

Nur ein Schwangerschaftstest (frühestens) 19 Tage nach dem GV bringt Klarheit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo SummerLov3

Wenn  man  die Pille  regelmäßig  nimmt,  nicht erbricht,  keinen  Durchfall
 hat   und  keine Medikamente  nimmt  die die  Wirkung  der  Pille
 beeinträchtigen,  man  die Pille  vor  der Pause  mindestens  14  Tage
 regelmäßig  genommen  hat,  die Pause  nicht  länger als  7  Tage  dauert  und man  am  8.  Tag  wieder mit  der   Pille  weitermacht, dann  ist  man
 auch  in  der  Pause  und sofort  danach,  zu  99,9%  geschützt.   Wenn  das auf  dich  zutrifft, dann  kann  ich mir  nicht  vorstellen dass  du  schwanger sein  solltest. Die  Pille  ist  eines der  sichersten   Verhütungsmittel und  wenn  ihr beide  gesund  seid könnt  ihr  auf das Kondom   verzichten und  er  kann auch  in  dir  kommen. Man  ist  auch  bei
 Erbrechen  und  Durchfall weiterhin  geschützt  wenn  man richtig  reagiert und  eine  Pille   nachnimmt, wenn  es  innerhalb von  4  Stunden nach  Einnahme der  Pille  passiert.  Als  Durchfall zählt  in  diesem Fall  nur  wässriger Durchfall.  Die  Blutung  (nicht  Periode) kann  schon  einmal
 verspätet  kommen  oder überhaupt  ausbleiben.  Wichtig  ist  nur dass die  Pillenpause  nie  länger als  7   Tage  dauert.  Am achten  Tag  beginnst
 du  wieder  mit der  ersten  Pille des  neuen  Blisters,  unabhängig
 davon  ob  du  eine  Blutung hattest  oder ob sie  noch  anhält.

Damit  man  die  Pille nicht  vergisst  kann  man die  Erinnerung  ins  Handy
  speichern. Man  kann  auch die  Packung  neben die Kaffeemaschine,  neben  die  Kaffeetassen oder neben  die  Zahnbürste legen.

Unsere  Erfahrung  hat  gezeigt dass  es  sicherer ist  die  Pille am  Morgen  zu  nehmen. Man  steht  meistens zur  selben  Zeit auf und  wenn man  am  Wochenende einmal später  aufsteht  spielt  der Zeitunterschied   keine  Rolle, wenn  im  Beipackzettel deiner  Pille  steht dass  man  eine
 vergessene  Pille  bis zu  12  Stunden  nachnehmen  kann.  Außerdem
 hat  man  dann den  ganzen  Tag Zeit  um  eine vergessene Pille  nachzunehmen.  Abends  ist man  eher  unterwegs und  übersieht  dann  die  Zeit. 

Liebe Grüße HobbyTfz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?