STK500 mit ATMEGA8 LED PROBLEM

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ich programmier meine ATmels mit dem Board von Pollin, bislang habe ich nur den Atmega32 programmiert, aber auch ich hatte derbe Startschwierigkeiten.

Das Board von Pollin hat 2 LEDs, drei Taster und einen Buzzer eingebaut, die alle an Port D hängen. Damit die Leuchten muss das entsprechende Register geschrieben werden, welches aussagt, welcher Pin auch ein Ausgang sein soll. Noch heftiger ist es mit den Eingängen. Da reicht es nicht, einmal die Eingänge zu definieren und dann liest jeder Input was ein, vor jedem Input muss das DRR-Register des Ports neu geschrieben werden, ein Nop ausgeführt werden, und dann kriegt der Input PIN-Befehl erst die richtigen Daten.

Ich programmier mein Pollin-Board über die serielle Schnittstelle, aber über kurz oder lang möche ich mir einen USB-ISP-Adapter besorgen, damit ich auch am Notebook Atmellen kann ...

Ich habe jedenfalls jetzt den Bogen einigermaßen raus und ein Modellflug-Servo angeschlossen, mein Atmega32 läuft als Servotester einwandfrei

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?