Stiv vater du bist die hölle!

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Du bist mit 18 Jahren volljährig und kannst ihn jetzt immer noch bei der Polizeil wegen Körperverletzung anzeigen. Du hättest über das Jugendamt dies schon längst machen sollen, kenne dies selber von meiner Kindheit, nur mit dem unterschied das sich meine Mutter immer vor uns gestellt und sich auch getrennt hat. Du kannst dich einem Vertrauenslehrer anvertrauen, Hilfe beim Jugendamt einholen, die helfen dir bestimmt weiter. Da du selbst Einkommen hast und auch Anspruch auf dein Kindergeld hast und zusätzlich zum Beispiel noch BaföG beantragen könntest oder deine Eltern für dich aufkommen könnten, empfehle ich dir auf jedenfall was dagegen zu unternehmen und so schnell wie möglich dich bei einer Beratungsstelle beraten lassen. Denk dran Fragen kostet nichts.

such dir eine wohnung oder versuche zu beißen das es so ist und gehe vor gericht oder zum jugendamt die helfen dir da eig musst nur aufpassen das der nicht mist labert was die meisten möchtegern erwachsen sowiso gerne machen ur weil sie mal 10 oder 20 jahre älter sind als die ich bin übrigens 20 und ich habe so vielen leuten schon eine geschlagen und lehrer mit stühlen beworfen das man nicht mehr zählen kann also guter rat gehe nicht werbahl auf ihn ein sonder setz dein kopf ein und zahle es ihn psychsich heim das ist immer sehr effectiv hände oder filmen das er dich angreift und dann hat sich die sache jugendamt hingehen und zack ich weiß nicht ob du eine mutter hast wenn ja und sie hinterdir steht geht gemeinsam dahin ^^

musst du nicht umsetzen kannst du aber wenn du magst probieren geht über studieren ^^ ich hoffe das hat dir nen bissel geholfen

übrigen hole dir eine wohnung du bekommst noch gut zuschüsse von der agentur wenn du dich reinhängst bekommste locker 500 noch dazu zusammen wenn du alle zettel und alles andere ausgefüllt hat von der agentur noch extra von zu dein lohn

Frauker 06.03.2014, 19:39

Da habe ich auch angst vor das wenn ich zum jugendamt gehe auf einmal alles nicht mehr wahr ist .. habe ja keine beweise in der art.. auser ab und zu blaue flecken oder rote streifen im gesicht die morgens wieder weg sind ..

0
Frauker 06.03.2014, 19:39

Da habe ich auch angst vor das wenn ich zum jugendamt gehe auf einmal alles nicht mehr wahr ist .. habe ja keine beweise in der art.. auser ab und zu blaue flecken oder rote streifen im gesicht die morgens wieder weg sind ..

0

es gibt zich arten daraus aber du musst halt wissen was du dir zutraus ob sofort alleine oder halt wg oder sonstwas habtsache dir geht es gut dabei was du tust

du siehst das ganz richtig, an deiner Stelle würde ich auch ausziehen, du bist volljährig u. solltes dir das nicht länger antun. da du noch in der Ausbildung bist, muß dich deine Mutter/Vater unterstützen.

Frauker 06.03.2014, 19:33

Meinte mutter hat einen 400€ job und mein vater verdient auch nicht so viel hab jetzt schon keinen anspruch mehr auf unterhalt

0
CrysasMerlin 06.03.2014, 19:49
@Frauker

Wißte zu unterhalt: Deine Eltern müssen praktisch zahlen, es sei denn du sagst was anderes. Mein leiblicher Vater hat fast 10000 Euro (geschätzt) schulden bei mir , weil er zahlen muss! Das tut er nur net weil ICH etwas anderes sage. Der kriegt sein Eigenes leben nämlich auch kaum auf die Kette und wenn dich dein leiblicher vater noch mag wird der wahrscheinlich auch schulden dafür machen dass es dir gut geht

0
NaKet 06.03.2014, 19:50
@Frauker

Da steht dir BaföG zu wenn deine Eltern nicht genug haben. Auf jedenfall muss dir deine Mutter das staatliche Kindergeld auszahlen wenn du dich dazu entscheidest auszuziehen. Meine Schwester ist mit 18 Jahren ende vorriges Jahres bei meiner Mutter ausgezogen, weil es nicht mehr so funktionierte. Gehe und such Hilfe, wir könne dich niur beraten und dir viel Mut zusprechen aber den Weg musst alleine gehen. Hast du Freunde die dich begleiten würden?

1

Schlagen geht gar net. Währst du noch nicht volljährig könntest du das Jugendamt besuchen. die haben immer ein offenes Ohr für so etwas. Jetzt da du 18 bist geht das nicht mehr. Aber ohne Gewissensbisse könntest du ihn evtl. wegen Körperverletzung Anzeigen. Klingt hart ist aber möglich. Sonst: Was ist mit deiner Mutter? Die müsste doch was dagegen tun oder nicht? Wenn nicht: Du bist 18, bedeutet, dass du für eine weile zu einem Freund ziehen kannst oder so. Ansonsten wenn du ein wenig kräftig bist: WEHR DICH AUF JEDEN FALL!!! Er hat kein Recht dich zu schlagen und sollte er dich Anzeigen wahr es ja Notwehr. Solltest du nicht so kräftig sein: wie wärs mit nem Selbstverteidigungskurs? Wäre auch ne Idee. Oder Die Friedlichere Lösung mal Freunde oder Verwandte dazuholen und mit ihm reden. Aba schlagen geht GAR NICHT!!! Und wenn er nicht Akzeptiert wie du bist Soll er dir eine Wohnung holen und dich rausschmeißen:P geht dann ja auf seine kosten. hoffe ich konnte helfen:)

Frauker 06.03.2014, 19:46

Ich bin ca 173 und nicht grade der stärkste gehe zwar krafttrraining machen aber naja.. er ist 198 und 110kg schwer da kann ich nicht viel gegen machen ..da ich über jahre schon so behandelt werde habe ich was das angeht auch angst vor ihm.. meiner mutter ist das nicht egal aber sie kann dagegen auch nichts machen sie ist abhängig von ihm...

0
NaKet 06.03.2014, 19:54
@Frauker

Irgendwann wird die Situation total eskalieren, egal ob du dich da gewehrt hast oder nicht. Was ist mit deinem Vater, hast du ein gutes Verhältnis dann rede mit ihm. Gibt es Nachbarn die Streitigkeiten bestätigen könnten.

0
CrysasMerlin 06.03.2014, 19:55
@Frauker

eins unter die nase tut richtig weh und ein guter tritt in den magen reicht auch. und dann nimmst du einen Schlüssel deine mutter und ab in irgendein zimmer, abschließen und Polizei rufen. Das nennt sich Notwehr und so hab ich einen der 17 wahr (damit meine ich die "kampftechnik") zum heulen gebracht. Zum vergleich: da war ich 12 jetzt bin ich 14 und habe mich da etwas erkundigt. Solage du ihn nur soweit zusammenschlägst wie es nötig ist ist es Notwehr und damit sogar rechtlich ok

0
LuciLuci1990 06.03.2014, 20:36
@CrysasMerlin

was soll das schlagen ist keine lösung stell dir mal vor der trifft nicht beim ersten mal richtig dann ist der kaputt verstehste der braucht einfach richtige hilfe er hat ja genügend beispiele bekommen aber einen kampf denn man nmit pech nicht gewinnen kann ist doch keine lösung oder ???

0
Wonnepoppen 07.03.2014, 08:37
@Frauker

Inwiefern ist sie abhängig von ihm ,finanziell? du bist ihr Sohn u. da kann sie noch so abhängig sein, das Kind steht immer an erster Stelle.

0
Wonnepoppen 07.03.2014, 08:38
@CrysasMerlin

Das ist ein ganz schlechter Rat, dann würde er sich auf das gleiche Niveau begeben u. dafür wäre ich mir zu schade!

0

Du bist volljährig, du musst in kein betreutes Wohnen. Such dir doch eine WG. das könntest du dir wahrscheich leisten, je nachdem wo du eben wohnst.

Das nächste Mal, wenn er dich schlägt, stell eine Anzeige wegen Körperverletzung

Ausziehen und gut. Dein Stiefvater hat eh nix zu melden.

Betreutes wohnen wäre auch ok hauptsache raus

CrysasMerlin 06.03.2014, 19:46

Genau Hauptsache raus aba du solltest bis dahin auch für den Notfall gewapnet sein. Mach deinen Standpunkt klar und zeig ihm das er nichts zu melden hat!!! Andernfalls gibt's da auch noch Polizei und die machen garantiert etwas.

0

Hey,

ich habe auch ein stiefvater und er war mal kurz davor mich zu schlagen und ich werd in 2 jahren 18 und zieh auch aus,weil ich es nicht aushalte. Zieh lieber aus,du wirst es nicht bereuen,dein stiefvater wird es irgendwann noch zurück kriegen und sicherlich bereuen.

Was möchtest Du wissen?