Stirnhöhlenvereiterung vor einem Jahr. Welche Spätfolgen kann das haben?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich hatte schon viele Stirnhöhlenvereiterungen in meinem Leben. Ich habe noch nie gehört, dass man davon Spätfolgen bekommen kann. Und ich habe diese Krankheit immer und ausschließlich mit Sinupret extrakt behandelt, aber noch niemals mit Antibiotikum. Das Letztere heißt mit Kanonen auf Spatzen schießen. Vielleicht hast du Spätfolgen vom Antibiotikum! Das halte ich für wahrscheinlicher.

meine Ärtztin hat mir ja auch vorher ein anderes Mittel verschrieben, ich weiß aber nicht mehr, was das war. Ein Nasenspray auf jeden Fall. Ich hab es dann auch eine Woche damit versucht, ohne Erfolg, es wurde here schlimmer. Lag nur auf der Couch mit Schwindelgefühl usw. Danach hat sie mir Antibiotikum verschrieben. Dann ging es weg.

ich bin auch kein Freund davon, nehme nur medikamente, wenn es gar nicht mehr geht. Kopfschmerzen, wenn ich denn mal welche habe, sitze ich aus oder leg mich ins Bett, bevor ich eine Tablette nehme.

Vielleicht war ich damals auch zu ungeduldig und hätte einfach länger mich auskurieren sollen. Aber diese ständige Schwindelgefühle, Mattheit usw. Dazu habe ich immer ein Mega schlechtes Gewissen, meinen Arbeitskollegen gegenüber. Ich geh auch arbeiten, wenn ich eine Erkältung habe. Ich weiß, nicht gut.

0
@dianaW1980

Da gibt es noch viele Möglichkeiten, die Heilung zu beschleunigen, Tiefenwärme mit Rotlich, viel trinken, inhalieren, Erkältungsbad, ausreichend Schlaf, an der frischen Luft spazieren gehen.

Wenn du immer noch Beschwerden hast, solltest du mal untersuchen lassen, ob du Polypen in der Nase hast.

0

Das wäre mir nicht bekannt, dass nach eine Stirnhöhlenvereiterung Spätfolgen auftreten, aber sie kann halt chronisch werden und die Bakterien können in die Nasennebenhöhlen wandern. Probier mal selbst, ob es übermäßig weh tut, wenn du unter dem Auge/neben der Nase drückst. Eine Nebenhöhlennentzündung kann sich auch ohne Bakterien aus der Stirnhöhle entwickeln: Nase frei halten und viel trinken, wenn du kannst, Nasendusche anwenden. Die Nebenhöhlen sind, wenn sie krank sind, sehr hartnäckig, weil sie schlecht durchblutet sind. Am allerbesten wäre, du gehst zu einem HNO.

Selbsttest negativ, weh tut nix.

Im Moment ist meine Nase frei. Zum Glück, denn zu allem Übel bin ich noch Heuschnupfenpatient. Daher ist es für mich eh schon schwer, zu sagen, woher welche Symptome kommen, heul.

0

Geh doch deswegen mal zum HNO u. schildere ihm das, was vor einem Jahr war!

Eiter kommt nach zwei Wochen der Weisheitszahnentfernung?

Hallo Leute,

ich hab mir vor zwei Wochen meine Weisheitszähne entfernen lassen und jetzt ist meine Backe etwas geschwollen und Eiter kommt immer mal wieder mit etwas Druck heraus. Außerdem tut es bei Druck weh.

Ich nehme eine Mundspülung, was kann ich sonst noch machen ?

...zur Frage

Seit vier Wochen krank

Bin nun schon seit vier Wochen Krank. Ich habe eine Bronchitis und die Nebenhöhlen sind auch alle zu. Bekomme nun schon das dritte Antibiotika und hoffe es hilft diesmal. Habe schon viele Hausmittel ausprobiert (Inhalieren, Rotlicht..) und nehme ein Pflanzliches Mittel das den Schleim lösen soll. Hat jemand noch eine Idee? Es nervt sehr und ich habe keine Ideen mehr was ich sonst noch tun könnte.

...zur Frage

Eltern dürfen einen nur zwei Wochen von Sportunterricht krank schreiben auch wenn man zuvor ein Atest vom Arzt abgegeben hat?

Ich war für zwei Wochen vom Arzt für den Schulsport krank geschrieben, aufgrund einer OP am Zeh. Da ich nach zwei Wochen immer noch nich richtig laufen konnte hat meine Mutter mich krank geschrieben, auch wieder zwei Wochen nach einander da es nicht besser wurde. Darauf hin meinte mein Sportlehrer das ich nun wieder eine Entschuldigung vom Arzt brauchen würde da meine Mutter mich nur zwei Wochen krank schreiben darf. Gestern war nun die zweite OP und ich bin wieder zwei Wochen vom Arzt krank geschrieben, aber es kann gut sein das zwei Wochen Heilung nicht reichen. hat mein Lehrer recht? Darf meine Mutter mich nur zwei Wochen krank schreiben? Der Arzt meinte das er das affig findet, aber er wusste nicht wie das mit dem Schulgesetz ist... Kann mir da jemand helfen? Danke im Voraus!<3

...zur Frage

Macht Apfelmus mich gesund?

Hallo ich esse zu fast allem Apfelmus und werde nie krank, die letzten zwei Wochen habe ich keinen gegessen und nun bin ich Krank geworden. Meine Frage, jetzt liegt es daran dass ich keinen Apfelmus gegessen habe oder ist dass nur Zufall?

...zur Frage

Werde krank - was tun?

Hallo!

Ich merke seit heute, dass ich krank werde - bei mir geht das immer extrem plötzlich und ich werde sehr müde, friere und hab trockene AUgen - so kündigt sich bei mir jedenfalls ein grippaler Infekt an. Ich schreibe nächste Woche aber zwei ganz, ganz wichtige Klausuren in meinem Studium, die ich unter keinen Umständen verpassen darf (und nicht nachschreiben kann), ich müsste also jetzt die Tage sehr viel lernen. Was kann ich machen, damit ich nicht 'richtig' krank werde? Danke schonmal!

...zur Frage

Ich werde so oft krank :(?

Hey ich habe Vollgendes Problem. Ich bin zurzeit oft krank. Ich hatte vor 2 Wochen einen Infekt der Weg ging aber husten blieb noch. Jetzt habe ich eine Erkältung ich habe so ein schlechtes Immunsystem. Ich bin 1.58 groß und wiege nur 42 Kg. Liegt das daran? Ich war früher sehr selten krank seit dem ich in der Ausbildung bin (In der Kinderzahnarztparxis) werde ich oft krank. Bin auch da richtig gestresst und belastet .. ich bin auch so schlank da viele aus meiner Familie so dünn sind das ist einfach familiär so. Zunehmen kann ich auch nicht ich esse wie ein Tier 😂 und werde leider nicht fett was vermutlich der größte Traum aller Frauen ist aber mich stört das richtig. Wie kann ich am besten meine Ernährung umstellen und meinen Immunsystem stärken? Kennt ihr Tipps? Danke im voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?