Stirnhöhlen befreien

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

rotlicht - inhalieren 2 x täglich mit Nasendusche spülen - zur Unerstützung kannst du dir SOledum Forte holen, das löst auch sehr gut den Schleim in den Nebenhöhlen - habe ich vom HNO Arzt empfohlen bekommen -

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

besorge dir eine nasendusche,die gibt es in der apotheke oder im drogeriefachmarkt,entweder holst du dir kleine kochsalzampullen(fertige spüllösung)oder du mischt dir das selber:warmes wasser 200ml und einen halben löffel salz.dann füllst du das in die nasendusche ein und spülst.sollte morgens und abends gemacht werden,das löst den schleim und hilft vorbeugend

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habs selber noch nicht gemacht, aber bei Nasennebenhölenverstopfung soll angeblich eine Salzwasserlösungsspülung helfen.

Wenn es sehr extrem ist, dann unbedingt zum Arzt. Aspirin helfen gegen die Nebenhölenverstopfung eher weniger. Da muss dann was anderes her. Ich weiss nicht mehr was, ist bei mir über 10 Jahre her.

Jedenfalls.... ich fühle mit Dir.

Gute Besserung,

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

rotlichtlampe hilft auch immer sehr gut und ein dampfbad mit kamille

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein eher ungewoehnlicher Tipp als Ergaenzung: Schau Dir - alleine - einen Film an, von dem Du weisst, dass Du Rotz und Wasser heulen wirst. Mir hilft das :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von derzauberer82
29.08.2012, 16:44

so einen film gibt es nicht :-)

0

Was möchtest Du wissen?