Stirbt meine Maus?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Als erstes solltest du kein "xD" schreiben bei einer ernsten Frage, da glaubt dir niemand das du echt um sie trauerst. zweitens: nur 2 Mäuse?! naja, immerhin besser als nur eine aber 3-4 Mäuse sind artgerecht da sie sehr sozial sind. Ich will garnicht wissen ob und wenn ja wie klein und leer der Käfig ist... aber das tut gerade garnichts zur sache.

Ich denke auch das er sterben wird. gönn ihm seine ruhe, gib ihm leckeres essen. wenn du den käfig artgerecht hälst, also mit sehr viel zum klettern und sehr vielen ebenen, nimm ein paar raus. futter und trinken sollte super einfach zu erreichen sein.

Du solltest aber wirlich mit den eltern zum tierarzt gehen, und zwar mit beiden mäusen. wenn du nur zwei hast versteh ich nicht warum man das nicht macht :( du kannst ihm vll schmerzen ersparen wenn ihr in einschläfern lässt. kosten: zwischen 20 und 50€, je nach TA. untersuchung kostet meistens keine 10€. und "nur die augen sind verklebt"? mal ehrlich, was ist das für ein satzt! mach sie sauber oder lass es direkt vom TA machen! Das Tiere lebenwesen sind und kein spielzeug, das solltest du ja wissen.

Was du tun kannst ist bei deinem Tierarzt anrufen und nachfragen was die meinen, die geben natürlich keine super beratung am aparat aber so kannst du in erfahrung bringen wie teuer/günstig dein TA das anbietet. Dann kannst du alleine mit Taschengeld hinfahren oder deinen Eltern sagen das ka... du das auto sauber machst wenn ihr hinfahrt, oder du 2 wochen weniger taschengeld bekommst oder du 1 woche alles spühlst oder oder oder. Wenn deine maus schmerzen hat - und nein, das sieht man nicht umbedingt- ist das beste wirklich einschläfern. wobei es nachher nur ne grippe is die mit ner spritze geheilt werden könnte...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hermine112
15.07.2013, 14:39

Also, so welche Leute wie du, die gleich ein falsches Bild vor AUgen haben und Vorurteile haben, kann ich gar nicht leiden. Denn, der Käfig ist sehr groß, er ist mit ALLEM möglichen ausgestattet, ich habe sie wirklich sehr lieb und es tut mir leid, wenn ich xd geschrieben hab, doch ich bin das gewohnt ... Meine Freunde meinen sie sind zu alt, und außerdem rentiert sich das nicht mehr. Ihc könnte natürlich zum TA, doch würde das irgendwas bringen? Der TA würde sagen, dass er krank ist und alt und dass er bald sterben wird, und dafür zahle ich keine 20 € oder soo .. Jaa, ich mach alles mögliche schon, um die verklebten AUgen zu reinige etc .. also bitte, bechuldige mich nicht zu unrecht.

0

Hallo Hermine,

lies mal hier, da wird genau das beschrieben, was mit Buddy gerade passiert; Farbmäuse sind offensichtlich sogar nicht erst mit 3 Jahren, sondern bereits mit 2 Jahren steinalt:

http://wiki.mausebande.com/farbmaus/alte_maus

Eigentlich bin ich der Meinung, dass man mit kranken Tieren zum Tierarzt sollte - aber in deinem Fall scheinen das tatsächlich Alterserscheinungen zu sein - in dem Fall halte ich eine teure Tierarztrechnung aber dann doch nicht für angemessen - da es offensichtlich Alterserscheinungen sind.

Ich denke, dass "Programm" für die letzte Lebenszeit des Tieres aber der falsche Weg wäre, treichle und kraule ihn häufig (wenn er das mag) und lass ihn ansonsten einfach "in Frieden" - damit hilfst du ihm vermutlich am meisten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hermine112
15.07.2013, 14:33

Dankkee :)))) du hast mir sehr geholfen <3

1

Hallo Hermine :-)).

Erstmal vorweg: Mäuse sind hochsoziale Tiere die erst ab einer Anzahl von mindestens vier Tieren richtig aufblühen, zur perfekten Gruppe kannst du dich zum Beispiel mal auf Diebrain.de einlesen.

Die Sichtweise deiner Mutter finde ich nicht schön, was ist wenn sie mal alt ist? Dann kannst du die medizinische Betreuung deiner Mutter auch ablehnen, dann ist sie sowieso alt und stirbt. Egal wie alt ein Tier ist, es muss nicht leiden!

Bitte geh erstmal zum Tierarzt, auch die verklebten Augen beim Bruder sind nicht gesund, das muss sich auf jeden fall ein Nagererfahrener Tierarzt ansehen.

Die meisten Tiere (auch Farbmäuse) fallen mit den alter ein, das heißt sie nehmen ab! Das könnte bei ihm auch der fall sein, nichtsdestotrotz sollte er mal untersucht werden, wenn er doch etwas hat was ihm Schmerzen bereitet muss es behandelt werden, auch wenn er alt ist muss er nicht leiden.

Farbmäuse können drei Jahre alt werden, sie können allerdings auch schon nach 1 1/2 Jahren am zu hohen alter versterben, da gibt es große Unterschiede.

Ich häng dir unten mal ein Bild von einem meiner Pferde an, du siehst das er extrem alt ist, er wird dennoch medizinisch betreut, das wird er auch bis zum letzten Tag!

Bitte sag deiner Mutter das deine Mäuse untersucht werden sollten, auch wenn sie schon alt sind!

Herzallerliebste Grüße

Bubi - Shetty - mitte 40 - (Tiere, Krankheit, Haustiere) Auch Tiere ergrauen im alter ;-)). - (Tiere, Krankheit, Haustiere)
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hermine112
16.07.2013, 06:59

Danke für deine Tollee ANtwort :( Aber es ist zu spät :(( Meine Maus ist tot :( Gestern in der Nacht ist er gestorben :(( Ich bin soo traurig :'( was mache ich jetzt mit dem anderen? Er ist genauso alt, hat aber nur verklebte Augen, d.h. kein buckel, deine atemporbleme, nichts. Meine Eltern sagen, wenn ich mir einen jüngeren Anschaffe, geht das schief :(

Jetzt braucht der andere viiieeelll liebe von mir <333

0

Was möchtest Du wissen?