Stirbt mann wenn einem ein Stift mit 200m/s auf den Kopf fällt?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Da hat der Stift genügend kinetische Energie, um tief in den Kopf einzudringen, egal, wie leicht er ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Stift wird niemals alleine durch die Erdanziehungskraft auf 200 m/s beschleunigen (egal aus welcher Höhe man ihn fallen lässt). 

Davon abgesehen: Ein Stift mit dieser Geschwindigkeit (200 m/s sind 720 km/h) wird einem wahrscheinlich schwere Kopfverletzungen zufügen.

Realistischeres Beispiel: Ein schwerer Metall-Kugelschreiber (sagen wir mal 30 g Masse) fällt aus einem sehr hohen Hochhaus. Ich schätze mal ganz grob, dass der Kugelschreiber dann mit ungefähr 200 km/h (ca. 56 m/s) am Boden ankommt. Dann hat er eine kinetische Energie von 1/2*m*v^2 = 56 Joule. Jetzt nehmen wir man an, dass der Stift mit der Spitze zuerst auf den Kopf auftrifft. Dann wird er ziemlich sicher den Kopf durchbohren. 

Zum Vergleich: Ein Spitzkopf-Diabolo aus einem Luftgewehr (die Spitze eines solchen Geschosses ist in grober Näherung mit der eines Kugelschreibers vergleichbar) erreicht eine kinetische Energie von 7,5 Joule. Der Kugelschreiber hat also eine ca. 7-8 Mal höhere kinetische Energie. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, man wird wohl sterben. Ein Kleinkalibergeschoss (cal 22 LR) ist nicht wesentlich schneller, es erreicht 300 m/s, hat eine kleinere Masse und wirkt absolut tödlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube, alte Musketen-Kugeln waren auch nicht viel schneller (also unter Schallgeschw.) und man konnte sie Pfeifen hören beim Anflug. Und die haben ja auch Menschen getötet.

Ich sag' mal ja, ohne dass ich jetzt über das Stiftmodell nachdenke ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich sag mal so, das sind 720 km/h, das wäre der sichere Tod. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit dem Radiergummi voraus passiert gar nix ;-)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von neuerprimat
24.02.2016, 11:57

Aber Rosswurscht, was wenn der Getroffene eine weiche Birne hat?

0

Nein, so schnell fällt ein Stift nicht!

Aber wenn du den Stift abfeuerst sodass er mit 200 km/h fliegt, dann stirbt man schon davon!

Ausser er fliegt in deinen Fus oder ungefährliche Teile des Körpers!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von neuerprimat
24.02.2016, 11:56

wir haben aber 200 m/s das sind immerhin 720 km/h!

0
Kommentar von GoxTar
24.02.2016, 11:57

Puuhh.. Ich denke, dass das aufs selbe hinausläuft!

Wenn dich 200km/h nicht töten, dann auch 720km/h nicht!

Geht nur schneller würde ich sagen!

1
Kommentar von MadXMario
24.02.2016, 12:42

Was zur.. selbstverständlich würde dich ein solcher Gegenstand mit dieser Geschwindigkeit umbringen.

0
Kommentar von GoxTar
24.02.2016, 16:10

Sarah, wenn dir jemand mit einem Maschinengewehr in dem Fuß schiest mit 200 km/h dann stirbst du nicht.

Und wenn dir jmd mit 720km/h in den Fuß schießt läuft es aufs selbe hinaus.

Also->

Wen dich 200km/h töten/nicht töten

Dann tötet/tötet dich nicht| auch keine 720km/h

0

Das sind durchaus Geschwindigkeiten im Bereich von Pistolenkugeln, da sehe ich die Wahrscheinlichkeit eines Eindringens in den Schädel als sehr , sehr hoch an. Ob man letzlich daran stirbt dürfte wohl auf den fiktiven Einzelfall ankommen. Nicht jeder stirbt ja an einem Kopfschuss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

200m/s, dazu muss er dan also 20 sekunden gefallen sein.

Nach 1/2at^2 ist er dann aus einer Höhe von mindestens 2.000m gefallen.

Bei 30Gramm Stiftgewicht kommst Du auf 2.000*10*0,03=600J. Das ist ca. 1/6 der Mündungsendergie von einem Sturmgewehr. Ich gehe davon aus, dass das letal ist.

(Bunkerbrechende Fliegerbomen im 2. Weltkrieg wurden aus 8.000m abgeworfen und drangen bereits vor der Explosion recht tief in das Mauerwerk ein)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Stift käme mit 720 km/h nahe an die Geschwindigkeit von Gewehrgeschossen und würde auch die potentiell tödliche Wirkung entfalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt auf die Größe des Stiftes an und ob er genau senkrecht mit der Spitze auftrifft! Wenn er sich doch durch die eigentlich sehr harte Schädeldecke bohrt und relativ klein ist, wird er irgendwo stecken bleiben. Nein, man muss nicht unbedingt tot sein!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich vermute das sich der Stift bei dieser Geschwindigkeit theoretisch durch den Kopf bohren könnte.....  Da wird fast alles zum Geschoss. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Stift fällt bei dieser Geschwindigkeit nicht mehr auf dein Kopf, sondern bohrt regelrecht ein Loch in dein Kopf.

Ja dann bist du tot.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?