Stirbt man wen man pro tag 3 stunden schlaf hat?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Nein, man stirbt nicht, aber dreht irgendwann durch, da nicht nur der Körper an sich, sondern auch das Hirn den Schlaf dringend braucht und sonst zu "Fehlfunktion" neigt.

Ohne bleibende Schäden kann man das mal hin und wieder machen, aber nicht über längere Zeit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Je nach dem. Wenn dich jemand mit Gewalt oder Musik etc.  dazu zwingt nur 3 Stunden schlaf pro Tag zu haben wirst du evt. sterben. Wenn du einfach wach zu bleiben versuchst solltest du irgendwann einfach einschlafen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das theoretische Minimum an Schlaf ist 15min alle 4 Stunden. Damit kann man bei sonstiger guter Gesundheit überleben.
Insofern sollte man mit 3 Stunden am Tag irgendwie überleben können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Midgarden
30.10.2016, 21:34

Solltest mal die Quelle für Dein "theoretisches Minimum" nennen, in der Schlafforschung kennt man das nämlich noch nicht ;-)

0

So lange du nur am Tag 3 Stunden schläfst, aber nachts so mindestens sieben, sehe ich da kein Problem.

Danke für die Wortschöpfung "ürgenwann" ! Made my day!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von montelache
30.10.2016, 21:39

nachts

0

Sterben nicht aber es ist auf keinen Fall empfehlenswert. Dein Körper braucht den Schlaf um sich zu erholen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?