Stirbt man mit der Parkinson-Krankheit zwangsläufig?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Bei rechtzeitiger Erkennung und guter Therapie beträgt die Lebenserwartung in etwa denen der Normalbevölkerung; eine kausale Therapie ist jedoch nicht möglich. Sämtliche Behandlungsansätze sind rein symptomatisch.

http://flexikon.doccheck.com/de/Parkinson-Syndrom

Krebs wird je nach Art kausal (am Ursprung...dem Tumor) behandelt. Parkinson kann nicht geheilt werden, die Symptome die entstehen jedoch unterdrückt.

Wie stirbt man an Krebs?

Hallooo Leute,

Ich weiß, das ist eine ziemlich komische Frage, aber mich interessiert, wie man genau an Krebs stirbt. Klar, hat man Lungenkrebs ist ein lebenswichtiges Organ betroffen, gleiches gilt für Gehirn etc. Aber wie sieht es mit z.B. Hautkrebs oder Brustkrebs aus? Streut/Wuchert Krebs zwangsläufig und unausweichlich?

...zur Frage

Hentai Gesucht ! µ_µ

Ich suche einen Hentai in dem ein Junge wegen einer Krankheit (oder Krebs) ein Heilmittel Bekommt und als nebenwirkung wir er in ein mädchen "verwandelt"

ich habe leider den namen vergessen

...zur Frage

Ich beschäftige mich ständig mit Krebs und kann an nichts anderes mehr denken!

Ich bin in meinem kurzen Leben schon einigen wenigen Menschen begegnet, die gegen ihre Krebserkrankung gekämpft haben und dann starben. Mir ging das immer sehr nah.

Seit einem halben Jahr fing ich dann an, mich mit Krebs zu beschäftigen. Ich las extrem viele Foreneinträge, Blogs und Bücher von und über Betroffene. Ich weiß jetzt ziemlich viel über Metastasen, Tumormarker, adjuvante Therapien, Zytostatika, ALL etc. Ich verfolge das Geschreibsel von wildfremden Krebskranken im Internet und bin tottraurig, wenn die Einträge abrupt enden, weil selbige Person stirbt. Meine Gedanken kreisen sehr oft um Krebs und ich weiß nicht warum. Manchmal träume ich sogar davon.

Natürlich habe ich (wie fast jeder Mensch) eine gewisse Angst auch daran zu erkranken, aber diese Angst kann ich beherrschen, da in meiner Familie niemand Krebs hatte und ich nicht zur Risikogruppe gehöre. Ich weiß, dass es zig andere Krankheiten gibt, an denen man sterben kann. Trotzdem lässt mich dieses Thema einfach nicht los und ich habe einfach das Bedürfnis dieser Krankheit kräftig in den Ar*** zu treten.

Ist das ein Zeichen dafür, dass ich Medizin studieren, Zellforschung betreiben und Onkologe werden sollte? (Die Voraussetzungen habe ich)

Oder wie kann ich aufhören so freakig zu sein? Das nimmt mich irgendwie ein. Langsam ist es nicht mehr normal.

...zur Frage

Ist Krebs überhaupt heilbar?

Man spricht ja häufig über ein Heilmittel für Krebs. Aber ist das überhaupt möglich ich meine Krebs ist ja nicht wirklich eine Krankheit sondern eine unkomtrollierte Zellwucherung. Also ist es nicht einfach viel Simpler, wenn man es frühzeitig bemerkt und entfernen kann ist man geheilt und wenn der Krebs ein Lebensbedrohliches Stadium erreicht hat ist es sowieso vorbei da man entweder vom Krebs oder dem entfernungsversuch stirbt ?

...zur Frage

Wie entsteht Parkinson genau?

Bei Muhammad Ali war es so, dass er in jungen Jahren ja bereits mit Parkinson konfrontiert wurde. Er hat sich gesund ernährt und hat viel Sport gemacht deshalb verstehe ich überhaupt nicht, wie so jemand an Parkinson erkranken kann und auch noch so extrem.

...zur Frage

Angst vor Parkinson :( was tun?

Ich habe echt starke Angst dass ich Parkinson kriege denn ich zitter immer unkontrolliert z.B jetzt an allen Fingernnn. Es ist schlimm. Hab das jede Woche einmal. Mein Opa hat übrigens Parkinson deswegen mach ich mir auch Sorgen. Mich würde es freuen wenn ihr das ernst nimmt...bin gerade mal 16 wie kann ich die Krankheit unterdrücken ? Krieg ich da Beruhigungsmittel wie Cannabis ...?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?