stirbt ein mensch nur wegen den schmerzen

16 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Guten Abend, eine äußerst Interessante Frage. Man muss dazu festhalten das jeder mensch eine gewisse Schmerzgrenze hat. Ist diese Erreicht kommt es zum Ausfall. In den meisten Fällen verleirt derjenige das Bewusstsein und kann je nach Lage auch nicht mehr zurück kommen.

Man muss natürlich noch beachten, welche Art der Verletzung nach einem Messerstich vorhanden ist. Wurden Innere Organe getroffen ist die Überlebenswahrscheinlichkeit leider geringer als wenn es nur eine Schnittwunde ist.

Man kann effektiv nie genau Beschreiben ob es der Schmerz oder die Verletzung denn jede Grenze kann man nicht kennen. Leider wissen aber z viele menschen, welche Stelle am Körper getroffen werden muss um sein skurielles Ziel zu erreichen.

Lg Ricy

Nein, ein Mensch kann durch einen Schock sterben, verursacht durch ein Hochgeschwindigkeitsprojektil aus einer Waffe.

schmerz ist nicht die ursache, sondern die Reaktion des Körpers darauf. Wenn dich einer messert durchschneidet er deine Nerven. Die senden damit die schmerzimpulse aus. Aber daran kann man nicht sterben sondern höchstnes - wie bereits gesagt - als natürliche Schutzfunktion des körpers bewusstlos werden.

Wenn dann stirbt man an Bakterien, die in die Wunde kommen, Oder weil lebenswichtige Organe nicht mehr ihre arbeit tun können / mit blut bzw. sauerstoff versorgt werden. Man erstickt am Blut in seiner Lunge, oder bei durchgeschnittener Halsschlagader weil das Gehirn nich lang ohne sauerstoff kann.

Das wäre aber eine intressante frage... wird die halsschlagader durchtrennt: ist man dann augenblicklich tot (wie in den filmen immer zu sehen) oder "lebt" man dann noch einige sekunden?

Was möchtest Du wissen?