Stipendium in USA?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hi jojy98,

das mit den Stipendien ist so eine Sache. Zunächst gibt es Organisationen die Stipendien vergeben. Daneben werden aber auch oft von den bezirken und/ oder Städten Stipendien angeboten. Das müsstest du einfach mal ergoogeln.

Die meisten Organisationen gehen dabei wirklich auf die Noten ein und auf das was du gemacht hast. Bei den Bezirken ist das etwas untransparent. Man weß nicht genau nach welchen Kriterien sie auswählen.

Du kannst dich eigentlich nur ÜBERALL bewerben und sehen ob etwas klappt oder nicht! Die viele Arbeiten mit den bewerbungen könnte sich dann hinterher vielleicht auszahlen.

Viel Glück ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuche es mal beim "American Field Service" - dies ist eine non-profit-organisation, und nur diese würden ja Stipendien vergeben (die profit-organisations wollen mit dir ja Geld verdienen) -. Die Kandidaten werden einem relativ strengen Auswahlverwahren ausgesetzt: Einzelgespräche mit Prüfern, Gruppengespräche und abschließend "panel-discussions" zu einem aktuellen politischen Thema. Um in das Auswahlverfahren zu kommen, musst du ausführliche Fragebögen ausfüllen und Referenzen von mehreren Persönlichkeiten (Fachlehrer, Pfarrer u.ä.) vorlegen.

In den Auswahlverfahren geht es weniger um die englisch-sprachliche Kompetenz (Englisch lernste ja sowieso in den USA) sondern vielmehr um "Persönlichkeit", soziales Engagement, Empathie, Gruppenfähigkeit, Teamwork , Durchsetzungskraft.

Wenn du in den Auswahlverfahren absolut überzeugst, kannst du hoffen, zumindest ein "Teilstipendium" zu erhalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?