Stinkender Plastik = giftig?

1 Antwort

Hallo Freibierfred12,

Manche Kunststoffe werden mit Zusatzstoffen, sogenannten Additiven vermischt. Da Plastik auch ein Kunststoff ist, könnte es demnach so sein. Diese Additive haben verschiedene Nutzen, zum Beispiel die Verbesserung von mechanischen Eigenschaften, oder auch nur eine Färbfreudigkeit.

Ab einer bestimmten Temperatur (je nach Art des Zusatzstoffes unterschiedlich), fängt der Kunststoff an, dieses Additiv "auszuschwitzen", ein Vorgang, bei dem der Zusatzstoff an die Oberfläche des Kunststoffes gelangt. Nicht selten sind diese Stoffe giftig, also droht eine ernsthafte Gesundheitsgefahr.

Sollte der Kunststoff nicht richtig verarbeitet worden sein, wie es bei Billigprodukten nicht selten der Fall ist, oder ist der Zusatzstoff nicht ordnungsgemäß angewendet, so kann dieser Effekt ebenfalls auftreten.

Mein Rat also: Unbedingt wegwerfen !!!

LG, KosmoFreak.

Was möchtest Du wissen?